Ergreifen Sie jetzt Ihre Millionenchance
29.09.2021 DER AKTIONÄR

90 Tage, 5 Chancen, 100 Prozent – Bereit für den Jahresendspurt: So verdoppeln Sie in kurzer Zeit Ihr Geld

Der Jahresendspurt steht an – Zeit für erhöhten Pulsschlag bei vielen Anlegern. Der Grund: Nach dem September, der statistisch gesehen den schwächsten Börsenmonat im Kalenderjahr markiert, stehen nun vier Gewinnmonate an. Auch 2021 wieder? Gut möglich, denn die Chancen für ein tolles Jahresende stehen gut. 

DER AKTIONÄR liefert Ihnen in der neuen Ausgabe (40/21) fünf Gründe, die für ein renditereiches Jahresfinish sprechen. Dazu stellt Ihnen die Redaktion in der Titelstory fünf Top-Aktien vor, die für die restlichen 90 Tage des Jahres die Möglichkeit auf absolute Top-Performance bereithalten. Biegen Sie auf die Zielgerade von 2021 ein – mit dem Ziel und der Chance auf fünfmal 100 Prozent Gewinn.

ZUR NEUEN AUSGABE

Weitere Themen im Heft:

Der nächste Schritt

Mit einem geschärften Fokus und frischen Millionen in der Firmenkasse will der Hot-Stock der Woche nun das Wachstum beschleunigen und seine Gewinne maximieren. (S. 10)

Weltmarktführer dreht auf

Die Gasnachfrage steigt weltweit immer weiter, treibt die Gaspreise nach oben und bringt den weltgrößten Produzenten dazu, den Hahn zusätzlich aufzudrehen. Der Aktienkurs haussiert weiter. (S. 26)

Das Ende des Sinkflugs?

Über Monate hinweg ging es mit dem Aktienkurs der Lufthansa immer weiter nach unten. Doch mit dem Abschluss der Kapitalerhöhung besteht nun endlich die Chance auf eine nachhaltige Trendwende. (S. 30)

DER AKTIONÄR präsentiert Leser-Favoriten

DER AKTIONÄR versorgt Anleger nicht nur seit fast 25 Jahren in der wöchentlichen Ausgabe mit den besten Investmentideen, sondern auch tagesaktuell online auf www.deraktionaer.de. Diese fünf Aktien waren in dieser Woche besonders gefragt. (S. 36)

Marius Fritzsche: „Beschäftigen uns mit dem IPO“

Das Thema Kochen ist heute weit mehr als die reine Zubereitung von Nahrung. DER AKTIONÄR sprach mit Springlane-CEO Marius Fritzsche darüber, wie er diesen Trend für sein Unternehmen nutzt. (S. 44)

ZUR NEUEN AUSGABE