02.09.2019 Nikolas Kessler

7 Prozent in zwei Tagen: Deutsche Börse im Rallye-Modus

-%
Deutsche Börse
Trendthema

Die Aktie der Deutschen Börse knüpft am Montag an die Gewinne aus der Vorwoche an und gehört mit einem Plus von über 2,5 Prozent erneut zu den Spitzenreitern im DAX. Damit ist der langersehnte Sprung auf ein neues Rekordhoch nun endlich gelungen.

Für Rückenwind sorgt dabei die Aussicht auf eine Aufnahme in den Euro Stoxx 50. Indexexperten wie Pankaj Gupta von Investmentbank JPMorgan oder Achim Matzke von der Commerzbank halten es für wahrscheinlich, dass die Papiere des Börsenbetreibers die von Unibail-Rodamco-Westfield im Eurozonen-Leitindex ersetzen werden.

Der Index-Anbieter Stoxx Ltd., eine Tochter der Deutschen Börse, wird seine Entscheidung am heutigen Montagabend gegen 22 Uhr auf Basis der Schlusskurse vom vergangenen Freitag bekannt geben. Wirksam werden etwaige Änderungen zum Handelsstart am Montag, 23. September.

Seit Jahresbeginn im Aufwind

Seit am vergangenen Freitag erstmals Spekulationen über einen möglichen Einzug in den Auswahlindex aufgekommen sind, hat die Aktie über sieben Prozent zugelegt. Vorläufiger Höhepunkt ist das heutige Rekordhoch bei 137,50 Euro. Seit Jahresbeginn hat die Aktie der Deutschen Börse nun sogar über 30 Prozent zugelegt und zählt damit zu den Top-Performern im DAX. 

Deutsche Börse (WKN: 581005)

DER AKTIONÄR sieht mit einem Kursziel von 150 Euro noch knapp zehn Prozent Luft nach oben. Gewinne laufen lassen!

Mit Material von dpa-AFX.