8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
12.01.2015 Florian Söllner

3 Kaufsignale! Bet-at-home.com, NXP und ProSiebenSat.1

-%
Bet-at-Home

Das neue Jahr beginnt sehr vielversprechend. Insbesondere bei folgenden Aktien gibt es neue Kaufsignale. Alle drei Papiere überzeugten zuletzt mit überdurchschnittlich starken Unternehmenszahlen und einer relativen Stärke im Chart. Aufgrund der nun erfolgten klaren Kaufsignale können auch Neueinsteiger beziehungsweise Trader aufspringen.


Bet-at-home mit WM–Rückenwind
Der Sportwettanbieter Bet-at-home.com steigerte im 3. Quartal den Rohertrag um 31 Prozent auf 81 Millionen Euro. Auch das Jahresende dürfte gut verlaufen sein: "Das Q4 ist seither ein relativ stabiles Quartal, wo wir mit einem Casino-Bonus die Winterpause in den Fußballligen überbrücken. Durch den Casino-Bonus und die Nachwirkungen zur Fußball-Weltmeisterschaft werden wir in wenigen Tagen den 4.000.000 registrierten Kunden begrüßen dürfen“, so Sprecher Klaus Fahrnberger gegenüber dem AKTIONÄR.

Das laufende KGV liegt bei 14 und die Dividendenrendite bei knapp zwei Prozent. Am Montag springt das Papier über die psychologisch wichtige 60-Euro-Marke.

NXP: Apple und Daimler als Kunde
Auch die Aktie des Chipherstellers NXP ist nach oben ausgebrochen. Im Exklusiv-Interview hatte Top-Manager Rüdiger Stroh zuletzt auf die großen Möglichkeiten im Bereich Smartphone hingewiesen.


ProSiebenSat.1: Ausbruch geglückt
Auch die ProSiebenSat.1-Aktie hat Schwung aufgenommen. Es überzeugt die hohe Dividendenrendite von rund vier Prozent. Hinzu kommt die Internet-Fantasie: ProSiebenSat.1 ist längst kein normaler TV-Sender mehr, sondern auch eine Venture-Capital-Gesellschaft mit knapp 50 Minderheitsbeteiligungen.

 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0