DER ZOCK DES JAHRES IST ZURÜCK >> MEHR ERFAHREN
Foto: Börsenmedien AG
26.04.2016 Jochen Kauper

VW-Aktie: Kursziel 160 Euro?

-%
Volkswagen Vz.

Nach den katastrophalen Zahlen hofft die VW-Spitze auf gute Geschäfte in China. Der Volkswagen-Konzern rechnet in diesem Jahr auf seinem wichtigsten Markt mit einem Absatzwachstum von mehr als sechs Prozent. Nach der "Trendwende" seit Ende 2015 entwickle sich der größte Automarkt der Welt im Frühjahr weiter positiv, sagte China-Vorstand Jochem Heizmann vor der Eröffnung der internationalen Automesse in Peking. Nicht nur deshalb haben viele Analysten in den letzten Tagen ihre Einschätzungen erneuert.

160 Euro möglich?

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Vorzugsaktien von Volkswagen mit einem Kursziel von 160 Euro eingestuft. Sowohl die Geschäftsergebnisse des Autobauers für 2015 als auch der Ausblick auf das laufende Jahr seien eine positive Überraschung, schrieb Analyst Michael Raab in einer Studie. Zudem seien die vereinbarten Eckpunkte für eine außergerichtliche Einigung mit US-Behörden im Abgasskandal ein wichtiger Meilenstein zu dessen Bewältigung. Etwas weniger bullish ist die französische Großbank Societe Generale (SocGen). Nach den Eckdaten für das vergangene Jahr empfiehlt die SocGen die VW-Aktie zu halten, das Kursziel lautet 135 Euro. Das operative Ergebnis vor Sondereffekten habe der Konsensschätzung entsprochen, schrieb Analyst Stephen Reitman in einer Studie. Wichtiger seien aber die genannten Rückstellungen von 16,2 Milliarden Euro, die der Autobauer als ausreichend für die Auswirkungen des Abgas-Skandals annehme. Im Markt kursierten derweil Schätzungen, denen zufolge dafür bis zu 40 Milliarden nötig werden könnten. 

Wie weit kann die Erholung gehen?

Im Laufe der letzten Handelswoche hatten Schnäppchenjäger auf juristische Fortschritte gesetzt. Shorteindeckungen feuerten die Aufwärtsbewegung weiter an.  Die VW-Aktie kletterte bis auf 130 Euro und damit knapp an die 200-Tage-Linie heran. Hier war allerdings die Aufwärtsbewegung zu Ende. Potenzial ergibt sich erst wieder, sonder die Aktie die 200-Tage-Linie bei 127,78 Euro nach oben überwindet. Dann hat das Papier Luft bis 138 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX).

 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Volkswagen Vz. - €

Buchtipp: Der Freiheitshandel

Politisch und wirtschaftlich ist die demokratische Welt so schwach wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Das Konzept „Wandel durch Handel“ ist gescheitert. Vielmehr hat es Diktaturen gestärkt und Demokratien untergraben.

 Freie und offene Gesellschaften sind existenziell gefährdet. Der russische Einmarsch in der Ukraine, der brutale Angriff auf Israel, der wieder salonfähig gewordene Antisemitismus und die wirtschaftliche Abhängigkeit von China müssen ein Weckruf für offene Gesellschaften sein. Es braucht jetzt grundlegende Veränderungen.

 Der einzige wirklich transatlantische Medienunternehmer Europas plädiert für einen Kurswechsel in der demokratischen Handelspolitik. Die Gründung eines neuen wertebasierten Bündnisses der Demokratien: Die Freiheitshandelsallianz.

Der Freiheitshandel

Autoren: Döpfner, Mathias
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 18.04.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-953-1

Jetzt sichern