Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
10.05.2016 Thorsten Küfner

Gazprom: Goldman Sachs erhöht Kursziel um 97 Prozent!

-%
Gazprom

Das gibt es wirklich selten: Dass die Experten von Goldman Sachs immer wieder ihre Einschätzungen für verschiedene Aktien stetig überdenken und überarbeiten ist natürlich nichts Neues. Dass dabei allerdings das Kursziel um sage und schreibe 97 Prozent nach oben angepasst wird, ist allerdings eine absolute Seltenheit.

Denn nachdem Goldman-Analyst Geydar Mamedov die Gazprom-Papiere bislang lediglich mit „Sell“ eingestuft hatte und den fairen Wert nur auf 3,00 Dollar (aktueller Kurs 4,74 Dollar) beziffert hatte, liest sich seine Einstufung nun weitaus freundlicher. So lautet sein Anlagevotum für die Anteile des Erdgasriesen nun immerhin „Neutral“, das Kursziel sieht er nun bei 5,90 Dollar (umgerechnet 5,18 Euro).

Foto: Börsenmedien AG

Es bleibt spannend
Die Neueinschätzung hängt natürlich auch mit der vom Kreml diktierten Dividendenpolitik zusammen. Hier besteht allerdings noch Unklarheit, ob Gazprom bereits für 2015 die Hälfte seiner gewinne an die Aktionäre ausschüttet (was dann im Juli erfolgen wird) oder erst für 2016. Am 19. Mai soll endlich Klarheit herrschen. Die Gazprom-Aktie bleibt jedenfalls ausnahmslos für mutige Anleger geeignet. Diese sollten den Stopp bei 3,10 Euro belassen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7