Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
31.03.2016 Maximilian Völkl

Chart-Check BMW: Aktie vor Kaufsignal – so geht es weiter

-%
BMW
Trendthema

In den vergangenen Tagen pendelte die BMW-Aktie knapp oberhalb der 80-Euro-Marke. Der kurzfristige Aufwärtstrend seit dem 52-Wochen-Tief im Februar ist allerdings nach wie vor intakt. Neues Potenzial würde sich beim Autobauer auftun, wenn der horizontale Widerstand bei 83,50 Euro überwunden wird. Dann rückt die 200-Tage-Linie bei 87,30 Euro wieder in den Fokus.

Für Schwung sollen die potenziellen Zukunftstrends sorgen. Mit hohen Investitionen in die Entwicklung von Elektro- und Hybridautos sowie in das autonome Fahren will BMW die Anleger überzeugen. Die Ausgaben belasten zwar kurzfristig den Gewinn, in Zukunft sollen hohe Margen bei steigenden Umsätzen dies aber mehr als ausgleichen. Es bleibt allerdings spannend, ob die Konjunktur in den wichtigen Zielmärkten China und USA entsprechend wächst, damit BMW die Vorgaben erfüllen kann.

Sollte der Premiumhersteller seine ehrgeizigen Ziele erreichen, ist der DAX-Titel mit einem KGV von 8 derzeit aber sehr günstig bewertet. Für Analystin Kristina Church von Barclays ist die BMW-Aktie sogar der Top-Pick unter den europäischen Autokonzernen. Ihr Kursziel liegt bei 129 Euro. Auf dem aktuellen Niveau entspricht dies einem Kurspotenzial von knapp 60 Prozent. Laut Church seien die Autobauer derzeit zudem aussichtsreicher als die Zulieferer.

Zuversicht begründet

Aufgrund der starken Position bei der E-Mobilität und der hohen Marge ist der Optimismus der Vorstandschaft durchaus begründet. DER AKTIONÄR ist allerdings nicht ganz so optimistisch wie Barclays-Analystin Church. In der Automobilbranche ist die Konkurrenz, vor allem Daimler, stark. Für Trader bleibt die BMW-Aktie aber interessant. Im freundlichen Marktumfeld könnte eine Attacke auf die 200-Tage-Linie bald erfolgen.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0