Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
29.01.2021 ‧ dpa-Afx

Ericsson will Aktionären nach Gewinnanstieg höhere Dividende zahlen

-%
Ericsson

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Der Netzwerkausrüster Ericsson profitiert weiter vom Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes. So konnten die Schweden nach einem guten Schlussquartal bei Umsatz und Gewinn im vergangenen Jahr zulegen. Aktionäre sollen eine höhere Dividende erhalten, wie das Unternehmen am Freitag in Stockholm mitteilte. Die Pandemie treibe die Digitalisierung voran, sagte Vorstandschef Börje Ekholm. Der Umsatz stieg 2020 um 2 Prozent auf 232,4 Milliarden schwedische Kronen (knapp 23 Mrd Euro). Dabei legten die Erlöse im Schlussquartal um 5 Prozent zu.

Unter dem Strich verdiente Ericsson mit 17,6 Milliarden Kronen (1,74 Milliarden Euro) im vergangenen Jahr deutlich mehr, als ein Jahr zuvor erzielt wurde (1,8 Milliarden Kronen oder rund 180 Millionen Euro). Aktionäre sollen daher eine höhere Dividende erhalten. Sie steigt um ein Drittel auf 2,00 Kronen (20 Euro-Cent)./nas/tav/fba

Quelle: dpa-AFX