Das sind die Gewinneraktien von morgen!
29.10.2020 ‧ dpa-Afx

DGAP-News: CytoTools startet Phase-III-Studie von DermaPro in Europa (deutsch)

-%
Cytotools

CytoTools startet Phase-III-Studie von DermaPro in Europa

^
DGAP-News: CytoTools AG / Schlagwort(e): Strategische
Unternehmensentscheidung/Studie
CytoTools startet Phase-III-Studie von DermaPro in Europa

29.10.2020 / 09:47
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

CytoTools startet Phase-III-Studie von DermaPro in Europa

- Studienstart in Deutschland im Oktober sowie in den kommenden Monaten in
bis zu sieben weiteren Ländern
- Hohe Erfolgsaussichten nach bereits erfolgter Zulassung und Marktstart in
Indien
- Verkauf eigener Aktien generiert außerordentlichen Gewinn von 0,33 Mio.
Euro und schafft zusätzlichen finanziellen Spielraum

Darmstadt, 29. Oktober 2020 - Der Vorstand der CytoTools AG (ISIN
DE000A0KFRJ1), einer Biotechnologie Holding mit Spezialisierung auf Pharma-
und Medizinprodukte, hat wie bereits angekündigt die Phase III der
klinischen Studie für die Zulassung ihres Wundheilungspräparats DermaPro in
Europa gestartet. Nach bereits erfolgter Freigabe des Studiendesigns durch
die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) soll die Studie nach Genehmigung
durch die entsprechenden Landesbehörden, wie z. B. dem Bundesinstitut für
Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), in Deutschland in den jeweiligen
Ländern beginnen.

Das mit der EMA abgestimmte Studiendesign sieht vor, den in DermaPro
enthaltenen Wirkstoff DPOCL in einer längstens zwölf Wochen dauernden
Behandlung an bis zu 400 Probanden auf kompletten Wundverschluss zu testen.
Die Rekrutierung startet zunächst in Deutschland und wird in den kommenden
Monaten auf weitere bis zu sieben Länder ausgedehnt. "Die vergleichsweise
niedrige Zahl notwendiger Probanden erklärt sich, wenn man sich den deutlich
erhöhten Heilungserfolg von DPOCL im Vergleich zur besten alternativen
Medikation ansieht", erklärt Dr. Dirk Kaiser, Vorstand für Forschung &
Entwicklung der CytoTools AG. "Dieser lag bei allen Probandengruppen in der
indischen Phase-III-Studie bei über 76 Prozent. Und dies wohlgemerkt unter
der Maßgabe eines vollständigen Wundverschlusses." Die Behandlungsergebnisse
der europäischen Studie werden nach Vorgabe der EMA in Relation zur
Behandlung mit Wundbandagen mit physiologischer Kochsalzlösung gesetzt.

Gemäß der aktuellen Milestone-Planung der europäischen Phase-III-Studie geht
das Unternehmen von einem Abschluss der Studie im vierten Quartal 2022 aus.
Bereits ein Jahr früher, also im vierten Quartal 2021, erwartet das
Unternehmen Zwischenergebnisse der Studie. "Bereits zu diesem Zeitpunkt wird
sich abzeichnen, wie gut unsere europäischen Probanden auf DPOCL
ansprechen", sagt Dr. Mark-Andre Freyberg, Vorstandsvorsitzender von
CytoTools. "Ab diesem Zeitpunkt planen wir dann auch, in Verhandlungen über
die Veräußerung von DermaPro mit interessierten Pharmakonzernen zu treten.
Hier rechnen wir mit regem Interesse, da Diabetes und damit auch der
Diabetische Fuß weltweit nach wie vor zu den am häufigsten auftretenden
Zivilisationskrankheiten zählen."

Das Marktpotenzial von DermaPro bewertet das Unternehmen entsprechend als
unverändert hoch. Weltweit leiden derzeit rund 470 Mio. Menschen an einer
Form von Diabetes. Die International Diabetes Federation geht in ihrem
Diabetes Atlas 2019 davon aus, dass diese Zahl bis 2030 auf rund 580 Mio.
Menschen ansteigen wird. Rund 10 bis 15 Prozent aller Diabetiker erkranken
zudem mindestens einmal im Verlauf ihrer Krankheit am Diabetischen Fuß
Syndrom. "Die Behandlung des Diabetischen Fußes mit DermaPro dauert zwischen
vier und zwölf Wochen, je nach Schwere der Symptome", verdeutlicht Dr.
Mark-Andre Freyberg. "Mit DermaPro stellen wir dieser Patientengruppe eine
Therapie zur Verfügung, die nachweislich deutlich höhere Heilungschancen
verspricht, als die bisher am Markt verfügbaren Therapien."

Die Finanzierung der Studie hat das Unternehmen bereits vollumfänglich über
eine im August durchgeführte Barkapitalerhöhung sichergestellt. Darüber
hinaus hat sich das Unternehmen in den vergangenen Wochen schrittweise über
die Börse von insgesamt 159.000 eigenen Aktien getrennt. Die Aktien wurden
im Jahr 2019 erworben, um die Bedienung einer ausstehenden Wandelanleihe
sicherstellen zu können. Nach der bereits vollständigen Wandlung der Anleihe
werden die eigenen Aktien nun nicht mehr benötigt. Über den Verkauf der
eigenen Aktien erwirtschaftet die Gesellschaft einen außerordentlichen
Gewinn in Höhe von 0,33 Millionen Euro, der dem Unternehmen nun weiteren
finanziellen Spielraum im operativen Geschäft gewährt.

Weitere Informationen zur CytoTools AG, ihren verbundenen
Tochtergesellschaften sowie der Wirkstoffpipeline der Holding stehen auf der
Website des Unternehmens unter www.cytotools.de zur Verfügung.

Kontakt:
CytoTools AG
Ingo Middelmenne
Investor Relations
Mobil +49-174-9091190
E-Mail: middelmenne@cytotools.de

Über CytoTools:

Die CytoTools AG ist eine deutsche Biotechnologie Holding, die Ergebnisse
aus der zellbiologischen Grundlagenforschung zu Zellwachstum und
programmiertem Zelltod in neuartige Therapieformen zur ursächlichen
Krankheitsbehandlung und Heilung umsetzt. CytoTools vielseitige
Produktpipeline beinhaltet selbstentwickelte chemische Verbindungen und
Biopharmazeutika, die das Potential haben, neue Behandlungsmöglichkeiten in
der Dermatologie, Kardiologie, Urologie und Onkologie zu bieten. CytoTools
ist als Technologieholding und Beteiligungsunternehmen strukturiert und hält
Beteiligungen an den Tochterfirmen DermaTools Biotech GmbH (62 %) und
CytoPharma GmbH (50 %).

Disclaimer

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese
spiegeln die Meinung von CytoTools zum Datum dieser Mitteilung wider. Die
von CytoTools tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen
in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. CytoTools ist nicht
verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren.

---------------------------------------------------------------------------

29.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: CytoTools AG
Klappacher Str. 126
64285 Darmstadt
Deutschland
Telefon: +49 (0)6151-951 58 12
Fax: +49 (0)6151-951 58 13
E-Mail: kontakt@cytotools.de
Internet: www.cytotools.de
ISIN: DE000A0KFRJ1
WKN: A0KFRJ
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic
Board), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1143744

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1143744 29.10.2020

°

Quelle: dpa-AFX