Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
13.08.2021 Thomas Bergmann

Trading-Tipp Evotec: Mehrjahreshoch in Reichweite

-%
Evotec

Am Vortag hat der Biotechkonzern Evotec seine Jahresprognose nach einem guten ersten Halbjahr bekräftigt. Auch an dem Ausblick bis 2025 hält das Unternehmen fest. Die Aktie kann deshalb ihren Aufwärtstrend fortsetzen und hat das Mehrjahreshoch bei 43 Euro im Blick.

Der Umsatz aus Kundenverträgen kletterte laut Evotec in den ersten sechs Monaten um 17 Prozent auf 271,3 Millionen Euro. Bereinigt um Portfolio- und Währungseffekte wuchs das Basisgeschäft um 27 Prozent. Alleine im zweiten Quartal stiegen die Umsätze laut Halbjahresbericht um knapp ein Viertel auf 138,2 Millionen Euro.

Das bereinigte EBITDA sank wegen Aufwendungen für einen Kapazitätsausbau im Vorfeld eines Produktionsstarts im Halbjahr auf 36,2 Millionen Euro von 47,3 Millionen im Vorjahreszeitraum. Dagegen verbesserte sich der Nettogewinn – wegen höherer Bewertungserträge – von 7,3 auf 112,7 Millionen Euro.

Im laufenden Jahr soll der Umsatz weiterhin auf 550 bis 570 Millionen Euro steigen. Im vergangenen Jahr hatte Evotec 501 Millionen Euro umgesetzt. Beim bereinigten EBTIDA werden unverändert 105 bis 120 Millionen Euro erwartet.

Evotec (WKN: 566480)

Im Langfristchart arbeitet Evotec weiter an einer großen Untertassenformation. Mit dem Sprung über das Verlaufshoch vom 27. Januar bei 43 Euro (intraday) würde die Aktie ein weiteres Kaufsignal generieren, nachdem das Überwinden der 40-Euro-Marke bereits wichtig gewesen ist.

Bei Evotec stehen die charttechnischen Ampeln auf Grün. Fundamental gibt es auch kaum Grund zur Beanstandung. Trader setzen auf einen Faktor-Long. Mehr dazu im Video.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8