Nur noch heute: 25 % Rabatt mit Code BLACK21
Foto: Shutterstock
22.10.2021 Michel Doepke

Schock-Meldung: Diese europäische Biotech-Aktie bricht in kurzer Zeit um 77 Prozent ein

-%
DAX

In keiner anderen Branche liegen Erfolg und Misserfolg wohl derart nah beisammen, wie in der Biotech-Branche. Das jüngste Beispiel ist die schwedische Gesellschaft Oncopeptides, die am Freitag mit einer Horror-Meldung für negative Schlagzeilen gesorgt hat. Anleger strafen die Aktie mit einem Kurseinbruch von unfassbaren 77 Prozent ab.

Das Unternehmen hat dem Vernehmen nach beschlossen, das Krebsmedikament Pepaxto (Melphalan Flufenamide, kurz Melflufen) in den USA vom Markt zu nehmen. Laut Oncopeptides wurde die Entscheidung nach Interaktionen und Gesprächen mit der US-Gesundheitsbehörde FDA getroffen. Im Februar 2021 hatte die FDA wiederum der Substanz eine beschleunigte Zulassung gewährt.

Oncopeptides

Allerdings führten die Schweden eine Phase-3-Studie mit dem Namen "OCEAN" als Bestätigungsstudie durch, um die Zulassung zu untermauern. Die FDA sei nun der Ansicht, dass die Studie nicht die Kriterien erfüllt. Oncopeptides sei allerdings der Ansicht, dass die Daten der OCEAN-Studie "wissenschaftlich aussagekräftig" sind und "eine weitere Auswertung rechtfertigen".

Zurück auf Los

Dennoch hat Oncopeptides beschlossen, sich neu auszurichten und in Zukunft wieder als Forschungs- und Entwicklungsunternehmen zu firmieren. Der Fokus richtet sich dabei auf die Substanzen der nächsten Generation, OPD5 und OPDC3. Die Organisation wird verkleinert, um die Liquidität zu erhöhen und Ressourcen zu schonen. Dazu gehört auch die Schließung der kommerziellen Geschäftseinheiten in den USA und Europa.

ONCOPEPTIDES AB NAMN-AKTIER O.N. (WKN: A2DLU2)

Oncopeptides geht im wahrsten Sinne des Wortes zurück auf Los. Der Kursverlauf der letzten Monaten hat bereits wenig Gutes erahnen lassen, am Freitag wird die Aktie um unglaubliche 77 Prozent auf 6,50 Schwedische Kronen (0,65 Euro) durchgereicht. DER AKTIONÄR rät Anlegern, unbedingt die Finger von dem Wert zu lassen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - PKT
ONCOPEPTIDES AB NAMN-AKTIER O.N. - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8