Investieren wie Peter Lynch - So geht's
21.01.2021 Marion Schlegel

Evotec: Analyst erhöht Kursziel – Aktie gibt wieder Gas

-%
Evotec

Nach der kleinen Kursdelle zuletzt nimmt die Aktie von Evotec wieder Fahrt auf. Das Papier gewinnt 0,7 Prozent auf 29,21 Euro und nähert sich damit wieder der wichtigen 30-Euro-Marke an. Die Aktie profitiert dabei von einer Kurszielerhöhung aus dem Hause der Baader Bank. Diese hat das Ziel nun von 28 Euro auf 33 Euro angehoben und die Aktie von Evotec auf „Add“ belassen.

Evotec (WKN: 566480)

Bruno Bulic, Analyst bei der Baader Bank, lobt bereits vor Kurzem den angekündigten Ausbau der Kooperation mit dem US-Pharmakonzern Bristol Myers Squibb. Er sagte, die Nachricht sei ein weiterer Beleg für die Funktionsfähigkeit der Entwicklungsplattform des Wirkstoffforschers. Mit dieser habe Evotec bereits etliche Ansatzpunkte für Wirkstoffe gegen Krankheiten ausmachen können.

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte anlässlich der Ausweitung des Wirkstoffforschungsprojekt vor Kurzem: „Wir sind hocherfreut über diese Erweiterung unseres gemeinsamen Portfolios mit Bristol Myers Squibb, die den iPSC-basierten Ansatz in unserer strategischen Neurologie-Partnerschaft weiter validiert. Wir sind sicher, dass iPSC-basierte Ansätze Wirkstoffkandidaten mit besserer Krankheitsrelevanz liefern, und damit auch zu sichereren und wirksameren Medikamenten führen können als konventionelle Ansätze.“

Zuletzt war die Aktie von Evotec im Zuge der Abstufung durch die Deutsche Bank unter Druck geraten. Das Papier konnte aber im Bereich der wichtigen Unterstützung in Form der 200-Tage-Linie wieder nach oben drehen. Nun ist es aus charttechnischer Sicht wichtig, dass möglichst rasch die 30-Euro-Marke überwunden werden kann. DER AKTIONÄR bleibt ganz klar optimistisch für die Aktie von Evotec. Anleger lassen die Gewinne laufen. Seit der Empfehlung des AKTIONÄR im August 2019 belaufen sich diese mittlerweile auf 49 Prozent.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Evotec.

(Mit Material von dpa-AFX)