7 Kaufchancen vor der Trendwende >> zum Magazin
Foto: Shutterstock
06.11.2020 Marion Schlegel

Corona-Hoffnung BioNTech: „Prinzip einer Impfung ist ein ganz anderes als das einer natürlichen Infektion“

-%
BioNTech

Am heutigen Freitag wurden wieder reihenweise neue Höchststände bei den Corona-Neuinfektionszahlen gemeldet. Viele Länder befinden sich mittlerweile wieder im „Lockdown“ oder „Lockdown light“. Dementsprechend groß ist die Hoffnung, dass bald ein oder mehrere Corona-Impfstoffe zugelassen werden. Doch es wurden bereits Zweifel laut, ob denn so ein Impfstoff überhaupt Sicherheit biete. Grund für die Zweifel waren Fälle, bei denen bereits genesene Corona-Patienten erneut an Corona erkrankt sind. Doch Experten geben Entwarnung.

Selbst wenn eine natürliche Infektion keine anhaltende Immunität induzieren sollte – eine Impfung könnte dazu dennoch in der Lage sein, betonten Immunologen und Impfstoffforscher vor Kurzem auf einer Online-Pressekonferenz des Science Media Center.

„Das Prinzip einer Impfung ist ein ganz anderes als das einer natürlichen Infektion“, erklärte Leif-Erik Sander, Leiter der Forschungsgruppe Infektionsimmunologie und Impfstoffforschung und Oberarzt an der Medizinischen Klinik für Infektiologie und Pneumologie der Berliner Charité.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Einer der größten Hoffnungsträger in Sachen Corona-Impfstoff ist weiterhin das Mainzer Biotech-Unternehmen BioNTech. Die Gesellschaft hat zusammen mit dem US-Partner Pfizer einen Impfstoff-Kandidaten entwickelt, der sich derzeit in der finalen Phase der klinischen Tests befindet. Es kann sich nur noch um Tage handeln, bis entsprechende Ergebnisse vorliegen. Im Erfolgsfall könnte dann schon bald die Notfallzulassung erfolgen.

Die Aktie von BioNTech konnte in den vergangenen Tagen wohl in der Hoffnung auf starke Ergebnisse schöne Zugewinne verzeichnen. Das Papier befindet sich nur noch knapp unter dem Oktoberhoch. DER AKTIONÄR empfiehlt, die Gewinne laufen zu lassen. Allerdings sollte man den spekulativen Charakter des Investments stets im Hinterkopf behalten.

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: BioNTech.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BioNTech - €

Buchtipp: Die Neuentdeckung der Schöpfung

Was fällt Ihnen spontan zu „Synthetische Biologie“ ein? Wenn Sie kein Spezia­list sind, dann lautet die Antwort sehr wahrscheinlich: „Nichts!“ Synthetische Biologie ist die neueste Entwicklung moderner Biologie. Sie zielt darauf, biologische Systeme – also Moleküle, Zellen oder Organismen – zu erzeugen, die so in der Natur nicht vorkommen. Im Ergebnis kann DNA nicht mehr nur dekodiert oder beeinflusst werden – sie kann geschrieben werden. Best­sellerautorin und Zukunftsforscherin Amy Webb veranschaulicht in ihrem neuen Buch die immensen Chancen, die diese Technologie für Gesundheit, Ernährung und viele andere Bereiche des täglichen Lebens bietet. Sie widmet sich aber auch den gesellschaftlichen, ethischen und religiösen Fragen, die dieser weitere Schritt hin zur Kontrolle unseres Lebens mit sich bringt.
Die Neuentdeckung der Schöpfung

Autoren: Webb, Amy Hessel, Andrew
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 01.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-803-9