Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
18.11.2020 Michel Doepke

BioNTech-Partner Dermapharm: "Übersehener Impfstoff-Gewinner"

-%
Dermapharm

Das SDAX-Unternehmen Dermapharm hat in dieser Woche die Zahlen zum dritten Quartal 2020 vorgelegt. Die Aktie ist daraufhin unter Druck geraten. Im Gegensatz dazu hat Berenberg das Kursziel für den Pharma-Wert sogar angehoben, die Einschätzung lautet unverändert "Buy". Die aktuelle Studie trägt den Titel "übersehener Impfstoff-Gewinner".

Kursziel angehoben

Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Dermapharm von 48 auf 53 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Arzneiunternehmen sei derzeit an der Börse ein übersehener Gewinner im Zusammenhang mit dem potenziellen Covid-19-Impfstoff von Biontech und Pfizer, schrieb Analystin Charlotte Friedrichs in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

Aus der Kooperation mit beiden Unternehmen sollten im kommenden Jahr attraktive Chancen für Dermapharm entstehen. Zudem sollte der verstärkte Fokus auf Marken im Kerngeschäft längerfristig Wachstum und Margen stützen.

DER AKTIONÄR kann die positive Einschätzung von Friedrichs teilen. Die massiven Fortschritte in der Corona-Impfstoff-Entwicklung von BioNTech und Pfizer spielt der Gesellschaft in die Karten. Ohnehin besticht Dermapharm durch ein breites Portfolio an patentfreien Markenarzneimitteln, welches in den kommenden Jahren für solide organische Wachstumsraten sorgen sollte.

Dermapharm (WKN: A2GS5D)

DER AKTIONÄR bleibt für Dermapharm langfristig äußerst optimistisch gestimmt. Die Kooperation mit BioNTech und der Markt für medizinisches Cannabis, bei dem das Unternehmen durch eine Beteiligung an FYTA einen Fuß in die Tür gestellt hat, bieten zusätzliche Fantasie. Mittelfristig sind neue Rekordkurse bei der Dermapharm-Aktie möglich.

(Mit Material von dpa-AFX)