Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
10.09.2020 Michel Doepke

Corona-Impfstoff: BioNTech und Dermapharm kooperieren – AKTIONÄR-Top-Tipp im Aufwind

-%
BioNTech

BioNTech zählt zu den größten Hoffnungsträgern in Sachen Corona-Impfstoff-Entwicklung. Im Falle einer Zulassung muss das Präparat allerdings auch massenhaft produziert werden. Hier kommt die im SDAX notierte Dermapharm ins Spiel, die nun eine Kooperations- und Liefervereinbarung mit der Mainzer Biotech-Schmiede eingegangen ist.

Im Falle einer Zulassung des Covid-19-Impfstoffkandidaten BNT162b2 will BioNTech mit dem Entwicklungspartner Pfizer bis Ende des Jahres weltweit 100 Millionen Dosen fertigen. Bis zu 1,3 Milliarden Impfdosen sollen es sogar 2021 sein. Hierfür werde die Dermapharm-Gruppe unmittelbar Produktionskapazitäten für die Formulierung sowie die Abfüllung und Verpackung (Fill&Finish) zur Verfügung stellen und schnellstmöglich erweitern, heißt es in einer Pressemitteilung.

"Dermapharm verfügt über ein spezielles Know-how bei der Herstellung von aseptischen Produkten und im Umgang mit Lipiden, denen bei der Formulierung der Impfstoffe eine Schlüsselfunktion beigemessen wird."

Dr. Hans-Georg Feldmeier, CEO von Dermapharm

Dermapharm habe in der Produktionsstätte in kürzester Zeit die erforderlichen Voraussetzungen geschaffen, heißt es. "Ohne die konstruktive Zusammenarbeit mit BioNTech, unseren Lieferanten, den Mitarbeitern und den zuständigen Behörden wäre dies undenkbar gewesen", erklärt Dermapharm-Chef Dr. Hans-Georg Feldmeier.

Auf und Ab bei der Aktie

Am Mittwoch hat Dermapharm mit den Zahlen zum ersten Halbjahr die Anleger enttäuscht, die Aktie fiel ans SDAX-Ende. Heute zeigt sich ein völlig anderes Bild – dank der Kooperations- und Liefervereinbarung mit BioNTech rangiert der AKTIONÄR-Tipp an der Spitze des Index.

Dermapharm (WKN: A2GS5D)

Für den AKTIONÄR bleibt die Dermapharm-Aktie bei Schwäche kaufenswert – auch über die BioNTech-Kooperation hinaus. Das SDAX-Unternehmen sollte in den kommenden Jahren die klare Unternehmensstrategie und damit den Wachstumskurs fortsetzen. Zusätzliche Fantasie bietet der Markt für medizinisches Cannabis.

Buchtipp: Corona als Chance

Von Feldversuchen und digitalen Crashkursen COVID-19 hat in nur wenigen Wochen die Weltwirtschaft abgewürgt und hunderttausende Menschen getötet, und uns doch zugleich technologisch und gesellschaftlich weitergebracht, als jahrelanges Reden über digitale Transformation und Grundeinkommen es schafften. Wenn wir diese „gute Krise nicht vergeuden“ wollen, dann bietet sich jetzt die Chance, unsere Gesellschaft zu einem fairen und unsere Wirtschaft zu einem nachhaltigen System zu ändern. Anhand von Signalen aus verschiedenen Industrien, Technologien und der Gesellschaft geht der Autor darauf ein, was sich ändern wird, und wo Entscheidungsträger und Investoren Schritte setzen können, um diese Chance für eine neue Normalität zu nutzen.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 18.03.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-724-7