+++ Ultimative Startelf für den Rendite-Kick +++
24.09.2020 Michel Doepke

Bayer: Kampf gegen die Pandemie – es ist nicht Corona

-%
Bayer

Bayer stand vor allem wegen dem Malaria-Mittel Chloroquin als potenzielles Medikament gegen Covid-19 in der Corona-Pandemie im Fokus. Doch das Unternehmen sagt auch anderen Pandemien den Kampf an. Wie der Tagesspiegel berichtet, wolle Bayer dafür erstmals ein Schädlingsinsekt gentechnisch verändern.

Dem Bericht zufolge investiert Bayer in die Biotech-Firma Oxitec, um einen Maisschädling mit Gentechnik zu bekämpfen. Dabei handelt es sich laut dem Tagesspiegel um einen Eulenfalter namens Spodoptera frugiperda.

Neues Investment

„Oxitec entwickelt schon seit einigen Jahren Strategien zur Bekämpfung bestimmter Insektenarten, vor allem solchen, die Krankheiten übertragen, wie etwa Mücken“, zitiert die Tageszeitung Matthias Berninger, den Leiter für Nachhaltigkeit, Wissenschaft und Kommunikation bei Bayer. „Es ist das erste Mal, dass sich Bayer an einem Projekt zur gentechnischen Veränderung von Schädlingen beteiligt.“ Bayer investiere dabei einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag. Angestrebt sei, die Technik noch in diesem Jahr in Brasilien zu testen.

Bayer (WKN: BAY001)

Bayer hat in den letzten Monaten viele spannende Investments in zukunftsträchtige Ansätze und Technologien unter Dach und Fach gebracht. Allerdings dominiert die weitere Kursentwicklung unverändert die Causa Glyphosat. Die Rechtsstreitigkeiten in den USA belasten die günstig bewertete Aktie (Kurs-Gewinn-Verhältnis von 8 für 2021) weiter. Für den AKTIONÄR ist der DAX-Wert daher derzeit kein Investment.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bayer - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.

Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 24.10.2024
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

Jetzt sichern