Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
18.02.2021 Marion Schlegel

AKTIONÄR-Hot-Stock Biotest: Wichtiger Meilenstein – Aktie gewinnt 47 Prozent seit Empfehlung

-%
Biotest

Die Aktie der Biotest Vorzüge haben am heutigen Donnerstag schon einmal einen Ausflug über die 30-Euro-Marke gemacht, zuletzt musste sie in einem schwachen Gesamtmarkt allerdings wieder etwas Federn lassen. Derzeit notiert das Papier knapp im Plus bei 29,60 Euro. Die Stämme werden rund zwei Prozent im Plus gehandelt bei 30,60 Euro. Grund für den heutigen Höhenflug waren erneut positive Nachrichten zum Covid-19-Programm des Unternehmens.

Biotest (WKN: 522720)

Biotest arbeitet mit Hochdruck im Rahmen der CoVIg-19 Plasma Alliance an einem neuen Medikament gegen Covid-19 basierend auf Hyperimmunplasma von genesenen Patienten. Das Ziel der CoVIg-19 Plasma Alliance ist es, gemeinsam ein Hyperimmunglobulin gegen Covid-19 zu entwickeln, das jedes Mitglied in seinen Produktionsstätten herstellen und nach der Zulassung zur Verfügung stellen kann, so Biotest in einer Mitteilung.

Biotest hat im Rahmen der COVIg-19 Plasma Alliance nun einen wichtigen Meilenstein erreicht. Am Standort Dreieich wurde die erste Charge eines Hyperimmunglobulins mit hohem neutralisierenden Antikörpergehalt gegen Covid-19 im Großmaßstab erfolgreich produziert, heißt es in der Mitteilung weiter. Die Plasmaspenden als Ausgangsstoff für die Produktion wurden in Europa und in den USA von den Partnern der CoVIg-19 Plasma Alliance gesammelt. Biotest und andere Mitglieder können weitere Produktionskapazitäten zur Verfügung stellen, wenn das Produkt zugelassen ist und Patientenbedarf besteht.

Die Aktie von Biotest hat sich zuletzt bereits sehr stark präsentiert. DER AKTIONÄR schätzt die Forschungsarbeiten äußerst vielversprechend ein und erhofft sich hier in Zukunft noch einiges. Die Stämme wurde im Mai 2020 bei 20,80 Euro zum Kauf empfohlen. Mittlerweile notiert die Aktie 47 Prozent im Plus. Gewinne weiter laufen lassen!