9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
31.01.2021 Leon Müller

Wasserstoff, E-Mobilität, Solar und Wind: Der neue heiße Schei*

-%
E-Mobilität Batterie Index

Die ökologische Revolution ist in vollem Gange. Sie bestimmt die Diskussion, weckt Hoffnungen, elektrisiert, verängstigt, greift tief in bestehende Strukturen ein und bricht diese auf. Ob Wasserstoff, ob E-Mobilitität, Solar- oder Windkraft – nachhaltige Geldanlage gewinnt für immer mehr Menschen an Bedeutung.

„Wir haben einen viel größeren Einfluss, als uns bewusst ist“, sagt Schauspieler Hannes Jaenicke im Gespräch mit meinem Kollegen Andreas Deutsch (ab Seite 16). Dabei hat er Anlegerinnen und Anleger im Blick, die mit ihren Entscheidungen einen großen Beitrag leisten können, den Trend zur Nachhaltigkeit zu verstärken – oder zu brechen. Und Ali Marsawah vom renommierten Finanzinformationsund Analyseunternehmen Morningstar antwortet auf die Frage, wohin derzeit die Gelder fließen würden, mit den Worten: „ESG, ESG und noch mal ESG! In Europa geht inzwischen über die Hälfte der Netto-Neugelder in Nachhaltigkeitsfonds.“ Man kann schlussfolgern: ESG ist der neue heiße Sch*** unter Bankern und Investoren (ab Seite 42). Das Akronym steht für Environmental, Social and Governance, also für Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung. In unserem Schwerpunktthema zeigen Ihnen unsere Autoren, wo Sie derzeit mit gutem Gewissen und größtmöglichen Chancen investieren können. Ob Aktien oder Indexprodukte – die ökologische Revolution hält viele Möglichkeiten für Sie bereit. Mit Produkten wie dem „Save the World Index“, speziellen Wasserstoff- und E-Mobility-Indizes haben wir frühzeitig auf diesen Trend reagiert. Aus Überzeugung, und weil wir unseren Lesern gerne die besten Chancen aufzeigen. 

Möglichkeiten dieser Art sehen Anleger zunehmend auch in anderen Bereichen, etwa bei Kryptowährungen. Nikolas Keßler und Steffen Härtlein liefern Antworten auf die drängendsten Fragen zum Thema (ab Seite 52). 

Ob Robo-Advisor Ihnen dabei helfen können, erfolgreich zu investieren, beantwortet Julia Groth (ab Seite 62). 

Und ob im Whisky mehr liegt als nur die Wahrheit, erörtert Martin Mrowka im Gespräch mit Andreas Thümmler von St. Kilian, Deutschlands größter Whisky-Destillerie (ab Seite 70). 

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre.

Dieses Editorial ist in einfach börse Nr. 02/2021 erschienen, welches Sie hier als PDF gesamt herunterladen können.