9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
18.03.2021 Carsten Kaletta

Uber-Rivale Lyft drückt weiter auf die Tube

-%
Lyft

Das Papier desFahrdienstleister Lyft ist in den vergangenen beiden Monaten rund 40 Prozent gestiegen. Vor allem die besser als gedacht ausgefallenen Quartalszahlen haben für den jüngsten Schub gesorgt. Und der gute Newsflow scheint anzuhalten.

Lyft sagte am Donnerstag, dass die vergangene Woche die beste – hinsichtlich des Fahrer-Volumen – seit dem dem ersten Lockdown im März 2020 gewesen sei. Das Unternehmen verzeichnete außerdem am gestrigen Mittwoch zum ersten Mal seit einem Jahr ein positives Wachstum des täglichen Fahrtenvolumens im Vergleich zum Vorjahr.

Das Unternehmen erholt sich mit zunehmendem Impf-Fortschritte und der Rücknahme der Corona- Beschränkungen. Menschen in den USA können wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren beziehungsweise verreisen.

Lyft erwartet nun ein bis Jahresende ein jeweils positives Wochen-Wachstum im Vergleich zum Vorjahr – sofern sich die Situation mit dem Coronavirus nicht deutlich verschlechtert.

Lyft (WKN: A2PE38)

Das Update des Fahrten-Vermittlers Lyft, der erst vor zwei Wochen Quartals-Zahlen gemeldet hat, beflügelt die Aktie. Sektor-Favorit des AKTIONÄR ist allerdings Uber. Der ebenfalls in Amerika ansässige Konkurrent ist mit seinem zusätzlichen Essensdienst breiter aufgestellt. Der gesamte Sektor bleibt jedoch aussichtsreich. Das Kursziel für die Uber-Aktie: 70,00 Euro.