Günstige Titel für Schnäppchenjäger
03.12.2020 Marion Schlegel

Tesla: Das ist mal ein Wort

-%
Tesla

Die Aktie des Elektroautobauers Tesla ist zuletzt wieder von Rekord zu Rekord geeilt. Nun hat sich auch die US-Investmentbank Goldman Sachs erneut zu Wort gemeldet und ihr Kursziel deutlich nach oben geschraubt: von 455 Dollar bisher auf 780 Dollar. Mehr als 70 Prozent liegt jetzt das neue Kursziel über den bisherigen Erwartungen. Zudem wurde die Einschätzung von „Neutral“ auf „Buy“ geändert.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Wie zuletzt zu hören war, schließt Tesla-Chef Elon Musk ein Zusammengehen des Elektroauto-Anbieters mit traditionsreichen Herstellern aus der Branche nicht grundsätzlich aus. "Wir werden definitiv keinen feindlichen Übernahmeversuch starten", betonte Musk am Dienstag bei der Verleihung des Axel Springer Awards in Berlin. Aber wenn ein Konkurrent mit einem Vorschlag auf Tesla zukommen sollte, werde man darüber reden.

Tesla ist mit dem Trend zur Elektromobilität zum mit Abstand wertvollsten Autobauer der Welt mit einem Marktwert von rund 550 Milliarden Dollar geworden. Das gibt Musk viel Spielraum, Tesla-Aktien als Akquisitionswährung zu nutzen. Die anderen Autohersteller spielen beim Börsenwert in einer anderen Liga. So ist VW aktuell rund 78 Milliarden Euro wert, Daimler gut 60 Milliarden Euro und BMW rund 44,5 Milliarden Euro.

Mit der Fertigstellung der Tesla-Fabrik in Grünheide bei Berlin werde er mehr Zeit in Deutschland verbringen, sagte Musk. Die US-Firma will in dem Werk vom kommenden Sommer an bis zu 500.000 Elektroautos pro Jahr bauen. Zudem stellte Musk jüngst in Aussicht, dass Teil der Fabrik mit der Zeit auch die weltgrößte Batteriefertigung sein werde.

Der Wechsel hin zur E-Mobilität gewinne an Dynamik, schrieb Analyst Mark Delaney in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die Transformation dürfte sich noch schneller vollziehen als gedacht.

Von Bewertungsgesichtspunkten her braucht man die Aktie von Tesla schon lange nicht mehr anzuschauen. Hier wird einfach Fantasie gespielt. Anleger, die bei dem Wert dabei sind, lassen die Gewinne laufen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8