Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Shutterstock
01.07.2021 Timo Nützel

Nio: Zwei neue Rekorde

-%
Nio

Der chinesische E-Autobauer Nio hat am heutigen Donnerstag seine Auslieferungsergebnisse für Juni und das zweite Quartal bekannt gegeben. Dabei hat das Unternehmen sogar zwei neue Rekorde aufgestellt. Die Aktie dankt dies mit einem deutlichen vorbörslichen Plus. Das sind die Details.

Nio stellte mit 8.083 ausgelieferten Fahrzeugen im Juni einen neuen Rekordmonat auf. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von satten 116 Prozent. Die Aufteilung der verkauften Exemplare über die drei verschiedenen Modelle ES6, ES8 und EC6 können der untenstehenden Tabelle entnommen werden.

Typ Anzahl Auslieferungen
ES6 3.755
ES8 1.498
EC6 2.830

Auch in Hinblick auf das zweite Quartal hat Nio ein Top-Ergebnis eingefahren. In den vergangenen drei Monaten verkaufte das Unternehmen 21.896 Fahrzeuge, was einen neuen Quartalsrekord darstellt und einen starken Anstieg von 111,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Bis Ende Juni erreichten die kumulierten Auslieferungen des ES6, ES8 und EC6 117.597 Fahrzeuge.

Nio (WKN: A2N4PB)

Nio kann erneut mit guten Zahlen glänzen. Die Aktie dankt dies mit einem vorbörslichen Plus von rund drei Prozent. Die letzte Trading-Chance ist damit voll aufgegangen. Der empfohlene Schein hat sein Kursziel erreicht und brachte damit 75 Prozent Gewinn ein. Investierte nehmen jetzt den Gewinn mit. Alternativ bietet sich ein Teilverkauf an. Mit der restlichen Position kann dann auf eine anhaltende Erholungsbewegung bis an das Rekordhoch gesetzt werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nio - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5