Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
28.06.2021 Tim Temp

Nel: Befreiungsschlag geglückt

-%
Nel

Die Aktie des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten Nel zeigt sich zum Wochenbeginn stark. Dabei hat sie eine wichtige Hürde überwunden, womit sich die charttechnische Lage deutlich aufhellt. Für risikofreudige Anleger ergeben sich jetzt attraktive Chancen.

Die Lage im Wasserstoff-Sektor entspannt sich weiter und viele der stark gebeutelten Aktien erholen sich zunehmend. Auch die Papiere von Nel setzen zum Befreiungsschlag an und legten bereits letzte Woche um neun Prozent zu. Am Freitag gelang sogar der Ausbruch aus der wochenlangen Range, in welcher der Kurs zwischen 15,85 bis 18,65 norwegischen Kronen (NOK) pendelte.

Mit dem Ausbruch über den Widerstand bei 18,65 NOK wurde ein technisches Kaufsignal ausgelöst. Am heutigen Montag setzt die Aktie ihren Ausbruch fort und erreichte wie anvisiert (DER AKTIONÄRE berichtete) den Point-of-Control (PoC) bei 19,10 NOK. Der nächste Widerstand liegt bei der wichtigen psychologischen 20-NOK-Marke.

Tradingview.com
Nel Tageschart in NOK

Knackt der Titel auch diese Marke, wird es erst richtig spannend. Oberhalb von 20 NOK fällt das Handelsvolumen stark ab (blauer Kreis im Chart). In solchen Preisbereichen kommt es häufig zu schnellen Bewegungen bis an das nächst höhere Volumen-Peak. Dieses liegt aktuell am GD200 bei rund 23 NOK.

Die Erholung im gesamten Sektor beflügelt auch die Nel-Aktie. Risikofreudige Anleger können wieder zugreifen. Die Chance auf eine weitere Erholung sind aussichtsreich. DER AKTIONÄR bestätigt sein Kursziel von 2,50 Euro und belässt den Stopp bei 1,40 Euro.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Nel.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!
Blitzscaling

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1