Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
03.12.2020 Thorsten Küfner

Gazprom: Heute zählt es...

-%
Gazprom

Nach dem kräftigen Kursanstieg im Zuge der positiven Impfstoff-News von BioNTech (und später auch Moderna) befindet sich die Aktie von Gazprom aktuell in einer – charttechnisch gesunden – Konsolidierungsphase. Wie es in den kommenden Wochen und Monaten mit der Gazprom-Aktie weitergeht, könnte sich heute entschieden.

Denn am heutigen Donnerstag nimmt der Verbund Opec+ einen neuen Anlauf, um Unstimmigkeiten zwischen großen Förderländern zu bereinigen. Es geht darum, ob und in welchem Ausmaß die Produktion im nächsten Jahr steigen soll. Bisher wird sie durch vereinbarte Grenzen gedrückt, um die Ölpreise zu stützen. Die Preise wurden durch die Corona-Krise erheblich belastet. 

Ein ursprünglich für Dienstag geplantes Treffen wurde auf Donnerstag verschoben, weil es Unstimmigkeiten zwischen großen Opec-Staaten gibt. Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet jedoch von Fortschritten. Angepeilt ist offenbar ein Kompromiss, wonach die Förderung im kommenden Jahr nicht sprunghaft, sondern graduell steigen soll.

Gazprom (WKN: 903276)

Eine Einigung der Opec+-Staaten über eine weitere Begrenzung der Förderung dürfte die Ölpreise weiterhin stützten – und damit natürlich auch die Aktienkurse von Energieriesen wie etwa Gazprom. Die Anteile des Rohstoffriesen bleiben aber nach wie vor heiße Eisen. Investierte Anleger sollten ihre Position mit einem Stopp bei 3,20 Euro absichern. 

Wie Anleger jetzt bei Shell, Nel, TUI, BioNTech oder Tesla konkret handeln sollten, erfahren Sie exklusiv in der neuen Ausgabe des AKTIONÄR. Hier bequem als ePaper erhältlich.

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Rohstoff-Trading mit System

Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren „live“ dabei, haben die Auswirkungen beobachtet – und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges Risikomanagement. In diesem Buch zeigen sie, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und wie auch der Privatanleger die Assetklasse Rohstoffe lukrativ handeln kann.

Autoren: Stork, Carsten Hechler, Markus
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 18.12.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-706-3