100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Börsenmedien AG
08.06.2021 Martin Mrowka

E-Mobilität Newcomer Index: Diese Aktie fällt aus dem Rahmen

-%
E-Mobilität Newcomer Index

Der globale Klimaschutz rückt verstärkt in den Fokus. Die größten Nationen der Welt haben sich zum Ziel gesetzt, die klimaschädlichen Treibhausgase in absehbarer Zukunft auf null zu reduzieren. Um das zu erreichen, wird unter anderem auf elektrisch betriebene Fahrzeuge gesetzt. Der E-Mobilität Newcomer Index profitiert von diesem Trend.

Im E-Mobilität Newcomer Index befinden sich derzeit insgesamt 19 Unternehmen, darunter auch der deutsche Batteriekonzern Varta. Bis vor kurzem gehörte auch Akasol dazu, die allerdings von BorgWarner übernommen wurden. Auch kleinere internationale Unternehmen mit spannenden Geschäftsmodellen sind im Index enthalten, der sich seit Mitte Mai nach einer etwa dreimonatigen Konsolidierungsphase wieder deutlich erholt hat. 

E-Mobilität Newcomer Index (WKN: SL0CKQ)

Besonders stark entwickelte sich zuletzt Beam Global, die mit einer Gewichtung von gut zwei Prozent ebenfalls im E-Mobilität Newcomer Index enthalten ist. Das US-amerikanische Unternehmen entwirft und fertigt Solarprodukte, ist aber auch im Bereich der Lade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge tätig.

Nach einem steilen Höhenflug im Dezember 2020 korritierte der Nasdaq-Wert bis Mitte Mai. Seit dem am 13. Mai markierten Tief bei 21,48 Dollar hat die Beam-Global-Aktie zuletzt wieder um rund 70 Prozent zugelegt. Im deutschen Handel via Tradegate schoss die Aktie in den vergangenen vier Wochen von 17,70 Euro auf zuletzt 29,60 Euro. Was steckt hinter der Kursexplosion?

Die veröffentlichten Unternehmenszahlen von Beam Global im Mai fielen zwar recht mau aus, wurden vom Markt aber positiv aufgenommen. Der Gewinn pro Aktie stieg im Jahresvergleich um 22 Prozent auf 0,14 Dollar und blieb damit unter den Analysten-Schätzungen von 0,17 Dollar. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um vier Prozent auf 1,37 Millionen Dollar, verfehlte aber ebenfalls die Erwartungen von 1,84 Millionen Dollar.

Anfang Juni vermeldete Beam Global, dass EV ARC solarbetriebene Ladesysteme von dem Unternehmen Construction Art an zwei Standorten in South Carolina einsetzt. Die solarbetriebenen Ladesysteme EV ARC erzeugen und speichern ihren eigenen Strom und sollen verstärkt an touristischen Orten eingesetzt werden. Da die Beam-Systeme als sturm- und überflutungssicher gelten, sind sie besonders für Küstenorte und Regionen mit saisonalen Hurrikanen geeignet.

Weitere spannende News könnte es noch heute geben, denn Beam Global ist als Top 50 Hall of Fame Company eingeladen worden, eine virtuelle Präsentation zu halten. Insgesamt standen mehr als 2.000 Unternehmen zur Auswahl.

Elektromobilität ist eine Branche der Zukunft. Wer auf einen Mix aus alt bekannten Unternehmen und jungen entwicklungsfähigen Gesellschaften setzen möchte, findet mit dem E-Mobilität Newcomer Index ein gut geeignetes, aussichtsreiches Investment.

Weitere Infos zum Index inklusive Index-Zusammensetzung und Gewichtung sowie eine Produktübersicht finden Sie unter diesem Link.

Zwei Möglichkeiten zum Partizipieren: Mit dem Faktor-1-Zertifikat (WKN: MA4V6W) können Anleger eins zu eins an der Entwicklung des E-Mobilität Newcomer Index teilhaben. Etwas chancen- und risikoreicher geht es mit dem Hebel-2,07-Zertifikat mit der WKN MA5WRR.


Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.