9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
06.07.2021 Timo Nützel

Daimler: Das sieht gefährlich aus

-%
Daimler

Bei der Aktie des deutschen Autobauers Daimler ist nun endgültig die Luft raus. Anfang Juni stoppte der Höhenflug und der Wert konsolidierte auf hohem Niveau. Nun ist er jedoch unter wichtige Marken gerutscht und droht noch weiter zu korrigieren. Auf diese Marken sollten Anleger jetzt unbedingt achten.

Seit letztem Jahr hat die Daimler-Aktie eine beachtliche Aufwärtsrallye hingelegt. Anfang November beschleunigte sich dabei der Anstieg sogar nochmal deutlich. Seit Juni ist der Höhenflug doch vorerst vorüber. Nachdem der Titel noch ein neues Mehrjahreshoch bei 80,41 Euro markiert hatte, konsolidierte er auf hohem Niveau.

Dabei setzte der Titel Ende Juni bis an die kurzfristige Trendlinie, an der zeitgleich die 50-Tage-Linie bei 76 Euro verlief, zurück. Nachdem diese Unterstützung erfolgreich getestet wurde, fiel der Kurs jedoch letzte Woche deutlich unter diese Marken und generierte damit ein Verkaufssignal. Nun wurde auch noch die 100-Tage-Linie, die aktuell bei 73,93 Euro steht, unterschritten. Weitere Rücksetzer bis an die 70-Euro-Marke sind jetzt recht wahrscheinlich. Darunter dient die langfristige Trendlinie bei rund 68 Euro als Auffangnetz.

Daimler (WKN: 710000)

Die Daimler-Aktie ist unter Druck geraten und hat dabei Verkaufssignale generiert. Mit weiteren Rücksetzern muss gerechnet werden. Solange jedoch die langfristige Trendlinie nicht unterschritten wird, gibt es keinen Grund zur Sorge. Investierte bleiben weiterhin dabei.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.
Der letzte Führerscheinneuling

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0