100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
10.11.2020 Timo Nützel

Chart-Check JinkoSolar: Solar-Rallye oder Mega-Korrektur – wo geht es jetzt hin?

-%
Jinkosolar

Anleger mit JinkoSolar-Aktien im Depot brauchen zurzeit wirklich starke Nerven. Mit einem fulminanten Comeback (DER AKTIONÄR berichtete) hat das Papier am vergangenen Donnerstag knapp 30 Prozent zugelegt. Prompt hat der Wert seine Gewinne wieder in den letzten beiden Handelstagen verloren. Geht das wilde Auf und Ab jetzt weiter?

Nach dem steilen Höhenflug von September bis Ende Oktober, folgte bei der JinkoSolar-Aktie eine Korrekturphase. Der Wert fiel dabei von seinem Allzeithoch bei 90,20 Dollar bis knapp über die Unterstützung bei 55 Dollar. An dieser Marke kam es am vergangenen Mittwoch aber zu einem Rebound, sodass der Wert kurzzeitig sogar das 23,6%-Fibonacci-Retracement bei 73,25 Dollar überschreiten konnte. Kurz darauf folgten erneut Gewinnmitnahmen, wodurch der Kurs gestern bis an das 38,2%-Fibonacci-Retracement bei 62,75 Dollar zurücksetzte.

Charttechnisch betrachtet sollte es für die Aktie auf mittlere Sicht weiter nach oben gehen. Die Trendstärke ist nach wie vor sehr hoch, was auf eine Fortsetzung des vorangegangenen Höhenflugs hindeutet. Fällt der Kurs dagegen heute unter die Unterstützung bei 62,75 Dollar, sollte es wieder bergab bis zur Support-Zone bei 55 Dollar gehen. Diese erwies sich in den vergangenen Tagen als besonders stark, weshalb der Kursverfall spätestens hier ein Ende finden sollte.

tradingview.com
JinkoSolar in US-$

Trotz Korrektur ist die JinkoSolar-Aktie seit Empfehlung (in Ausgabe 25/20) 257 Prozent im Plus. Neueinsteiger warten, bis sich die Situation beruhigt hat. Investierte Anleger ziehen den Stopp auf 53,50 Dollar (entspricht 45,00 Euro) nach.