Profitieren Sie von Korrekturen
27.02.2021 DER AKTIONÄR

Was kommt nach dem Bitcoin? Auf den Spuren von Ethereum und Cardano

Die Geschichte der bekanntesten Kryptowährung, dem Bitcoin, übertrifft wohl die kühnsten Träume jedes Anlegers. Seit 2011 hat sich der heutige Krypto-Gigant mit dem Anfangswert von 0,08 Cent pro Coin fortlaufend gesteigert und mit Überschreitung der magischen Marke von 50.000 US-Dollar eindrucksvoll bewiesen, welches Potenzial in ihm steckt. Und dabei ist Bitcoin nur eine von über 4.000 Kryptowährungen – Tendenz steigend. Mit der richtigen Kryptowährung im Depot eröffnen sich enorme Gewinnmöglichkeiten, doch auf welche sollten Sie setzen?

Diese Frage beantwortet Ihnen Krypto-Spezialist Gerd Weger in seinem neuen Börsendienst „Der Krypto-Investor“. Hier finden Sie ab dem 05. März alle Infos und konkrete Anlagetipps, um sich in einem der schnelllebigsten und spekulativsten, aber auch gewinnträchtigsten Segmente zu behaupten. Der Hype ist dabei nicht verwunderlich. Dank fehlender Inflationsgefahr, vollständiger Transparenz und offenem Zahlungssystem, das weltweit schnelle und günstige Transaktionen zu jeder Uhrzeit erlaubt, besitzen Kryptowährungen enorme Vorteile gegenüber herkömmlichen Zahlungsmitteln. Investieren Sie also schon jetzt clever in die Währungen der Zukunft mit dem Krypto-Investor. 

Bitcoin hat dabei schon lange nicht mehr die alleinige Vormachtstellung inne – immerhin stehen bereits zahlreiche Werte in den Startlöchern, die mit Top-Performance ins Rennen gehen. Der Mehrwert der Konkurrenz ist dabei meist ein erweiterter Funktionsumfang, der von Bitcoin aufgrund seiner Datenstruktur nicht umgesetzt werden kann. Die Plattform Ethereum bietet beispielsweise die Verknüpfung zahlreicher Anwendungen, eine höhere Rechenleistung und die Umsetzung komplexer Geschäftsprozesse durch Smart Contracts – digitale Verträge mit an Bedingungen geknüpften Überweisungen. Gezahlt wird mit der internen Kryptowährung Ether. Weger hat das Potenzial von Ethereum frühzeitig erkannt: Der Wert ist seit Empfehlung im März 2020 um 1.300 Prozent gestiegen. 


Einen Schritt weiter will Cardano gehen, das eine auf wissenschaftlicher Basis entwickelte Blockchain-Plattform verspricht, welche die Unzulänglichkeiten und Probleme anderer Kryptowährungen hinter sich lassen soll. Das Hauptaugenmerk wird dabei auf eine weltweite Interaktionsfähigkeit in allen Lebensbereichen gelegt, die unabhängig von den verschiedenen Währungen ist und auch in der klassischen Finanzwelt Anwendung findet. Große Ambitionen, an die geglaubt wird: Seit Empfehlung von Weger am 29. April 2020 hat das Unternehmen satte 1.560 Prozent Plus gemacht.

Mit über 35 Jahren Erfahrung im Optionsschein-Handel gehört Gerd Weger zu den Profis für hochspekulative Anlagen. Interessant dabei ist, dass der Krypto- und der Optionsscheinmarkt große Ähnlichkeiten aufweisen, insbesondere hinsichtlich der Schwankungsmuster. Kein Wunder also, dass Weger, der das Potenzial der neuen Trendbranche erkannt hat, sich seit 2017 auf Kryptowährungen fokussiert und seitdem zielsicher die Gewinner des Markts identifiziert.

Profitieren Sie vom Experten und sichern Sie sich die Chance auf die nächsten Krypto-Highflyer mit den Empfehlungen des „Krypto-Investor“.

In der wöchentlichen digitalen Ausgabe erhalten Sie jeden Freitagnachmittag alle Infos zu den Kryptotrends und der aktuellen Marktlage per E-Mail. Ferner erhalten Sie konkrete Handlungsempfehlungen sowie eine Übersicht bisheriger Empfehlungen zur Nachverfolgung ihrer Wertentwicklungen. Durch ergänzende E-Mail-Updates bleiben Sie auch den Rest der Woche immer auf dem neusten Stand. Mit diesem Dienst erhalten Sie alles, was Sie zum Durchstarten mit Kryptowährungen benötigen.*

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für den neuen Börsendienst „Der Krypto-Investor“!

* Für den Handel von Kryptowährungen ist die Anmeldung/ein Account bei einer Kryptobörse erforderlich.