Inflationsangst? Nicht mit diesen Aktien!
Foto: Quelle: Tomra Systems
17.08.2020 DER AKTIONÄR

Tomra Systems: Turbo-Recycler macht den nächsten Schritt

-%
Tomra

Tomra Systems gilt bei Pfandrücknahme-Anlagen als Marktführer. Dennoch ruht sich der norwegische Sammel- und Sortierspezialist nicht auf bisherigen Erfolgen aus und treibt seine Produktinnovationen voran. Nun forciert das Unternehmen die Markteinführung des sogenannten TOMRA R1, der ein Fassungsvermögen von 100 Pfandflaschen umfasst.

Die TOMRA R1 sorgt für eine fünfmal schnellere Leergutrücknahme. Anders als bei den bisherigen Modellen, die die Flaschen nur einzeln annehmen, öffnet man bei der neuen Anlage eine Luke und schüttet die leeren Dosen und Flaschen hinein. Schließlich erhalten die Kunden wie üblich einen Pfandbon mit der entsprechenden Erstattung.

Quelle: Tomra Systems
TOMRA R1

Eine weitere Neuheit ist, dass Kunden ihren Pfandbon auch digital erhalten können. Dafür scannen sie nach dem Einwurf der Flaschen einen QR-Code auf dem Bildschirm der Maschine. Anschließend können sie ihren regulären Einkauf beginnen, der Pfandbon wird elektronisch übermittelt.

Nach einer langen Testphase startete das Unternehmen mit der Markteinführung im November in Norwegen, Schweden und USA. Nun folgt der finnische Markt. Mittlerweile wurden schon 29 Maschinen installiert und in Kürze wird die Einführung auf weitere Länder ausgeweitet.

„Das Konzept des Mehrfacheinzugs sorgt für eine fundamentale Transformation des Recycling-Erlebnisses. Für Händler ist das eine gute Gelegenheit dieses Erlebnis ihren Kunden anzubieten und zu sie somit zu begeistern“, kommentierte Lauri Kangaslahti, Managing Director von Tomra in Finnland, die Markteinführung.

Tomra (WKN: 872535)

Der Bedarf nach hochmodernen Technologien zur effizienten Umsetzung von Sammel- und Sortierlösungen beflügelt das Geschäft der Norweger. Die Zeitersparnis, die Kunden durch eine derartige Innovation erleben würde, wäre immens. DER AKTIONÄR rechnet damit, dass sich die Zeitersparnis positiv auf das Einkaufsverhalten der Kunden auswirkt und der Einzelhandel dadurch eine Neuanschaffung gerne in Kauf nimmt. Tomra verfügt somit über einen wichtigen Wachstumspfeiler im Portfolio. Die Buffett-Depot-Aktie bleibt bei Schwäche kaufenswert.