22.10.2019 Benedikt Kaufmann

SAP: Vorstand äußert sich positiv – Aktie läuft Richtung Allzeithoch

-%
SAP
Trendthema

SAP hat ein starkes Quartal abgeliefert mit Wachstum in allen Segmenten. Sowohl Cloud-Software als auch das Lizenzgeschäft konnte deutlich zulegen – das ist nachzulesen in der Pressemitteilung. Was der Vorstand während der Zahlenkonferenz sagte, verrät Ihnen DER AKTIONÄR.

Co-CEO Jennifer Morgan erwartet aufgrund des Umsatzwachstums und der operativen Erfolge, die eigenen Prognosen zu erfüllen. Makroökonomische Unsicherheiten in Asien und dem deutschen Automobilsektor haben laut Morgan zwar für Gegenwind gesorgt. „Doch selbst in Zeiten der Unsicherheit, bleiben Technologie-Investitionen der Fokus einer jeden Firma, was unsere global diversifizierten Geschäfte stabil macht“, sagte Morgan im Rahmen der Quartalskonferenz.

Co-CEO Christian Klein zeigte sich insbesondere begeistert von den steigenden Cloud-Margen in allen Geschäftsbereichen und verspricht weitere Verbesserungen. Die Bruttomarge im Cloud-Geschäft stieg um fünf Prozent auf 69 Prozent. „Wir schauen verstärkt danach, wie wir unsere Effizienz im Cloud-Vertrieb weiter erhöhen können“, sagte Klein.

Zum vollständigen Transkript der Q3-Zahlen geht‘s hier.

DER AKTIONÄR rechnete nach den Zahlen nicht mit weiterem fundamentalen Momentum. Doch die positiven Aussagen des Vorstandes im Rahmen der Quartalskonferenz geben der SAP-Aktie nochmal einen Schub. Die DAX-Aktie springt deutlich über die Marke von 115 Euro, schließt das Gap und macht sich charttechnisch nun auf in Richtung Allzeithoch bei 125 Euro.

DER AKTIONÄR meint: Dabeibleiben!