11.09.2019 Lars Friedrich

ProSiebenSat.1: Investment-Gigant setzt noch stärker auf fallenden Aktienkurs

-%
ProSiebenSat.1 Media
Trendthema

Blackrock ist der größte private Vermögensverwalter der Welt und an zahlreichen Unternehmen beteiligt. An ProSieben halten die einzelnen Bereiche von Blackrock zusammen insgesamt vier Prozent, jüngst gab es bei dem Titel aber nur Verkäufe. Am Mittwoch kam zudem heraus, dass eine Leerverkaufsposition deutlich aufgestockt wurde.

Laut Bundesanzeiger hat BlackRock Investment Management mit Sitz in London seine Netto-Leerverkaufsposition von 0,51 Prozent des ausgegebenen Aktienkapitals auf 0,86 Prozent erhöht.

Während die UBS noch viel Potenzial nach oben sieht, ist man bei Blackrock also anscheinend skeptisch, wie nachhaltig die derzeitige Aufwärtsbewegung ist.

Mittelfristig betrachtet, befindet sich ProSieben seit 2016 in einem (noch) intakten Abwärtstrend. Aber das Unternehmen wandelt sich immer mehr zum erfolgreichen Digitalkonzern. Neben der UBS haben diese Woche auch Analysten anderer namhafter Häuser positive Einschätzungen abgegeben. Die Deutsche Bank empfiehlt zumindest „Halten“ (Ziel: 15 Euro). Societe Generale (Ziel: 19 Euro) und Macquarie (Ziel: 18 Euro) empfehlen den Kauf.

ProSiebenSat.1 Media (WKN: PSM777)

DER AKTIONÄR ist zuversichtlich, dass die aktuelle Bewegung der Auftakt zu einer langfristigen Erholung ist – und hat die Aktie bereits bei 11,22 Euro in Ausgabe 35/19 zum Kauf empfohlen.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: ProSiebenSat.1.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: ProSiebenSat.1.