Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
25.01.2022 Sarina Rosenbusch

Netflix: Ist das der Todestoß?

-%
Netflix

Nach dem schwachen Ausblick für die Q1-Zahlen hat die Netflix-Aktie auch am Montag wieder an Wert verloren. Mit Peacock startet ab heute ein nächster großer Streamingdienst in Deutschland. Die starke Konkurrenz könnte zu einer ernsthaften Bedrohung für Netflix werden.

Mit Peacock tritt ein starker Player in den deutschen Streaming-Markt ein. Der Streamingdienst gehört zu NBC Universal, einer Tochtergesellschaft des Telekommunikationsriesen Comcast.

In den USA verzeichnet Peacock seit der Gründung 2020 bereits ein starkes Wachstum. Mehr als 50 Millionen Abonnenten nutzten das Angebot im zweiten Quartal 2021. Auf Peacock lassen sich über 1.500 Filme und über 500 Serien von Universal Pictures streamen.

In Deutschland ist Peacock keine eigenständige Plattform, sondern Teil des Gesamtpakets von Sky. Für Abonnenten ist das zunächst noch überschaubare Programm an hochklassigen Titeln daher kostenlos und soll stetig erweitert werden.

Die Stellung von Netflix als Weltmarktführer scheint ins Wanken zu geraten. Der Kundenansturm nach dem Corona-Boom lässt nach und das Unternehmen erhält starke Konkurrenz. Für das laufende Quartal rechnet Netflix mit lediglich 2,5 Millionen Neukunden.

Netflix (WKN: 552484)

Der Zeitpunkt könnte für Netflix nicht ungünstiger sein. Die Aktie befindet sich weiter im Abwärtssog und steht deswegen nicht mehr auf der Empfehlungsliste.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Netflix - €

Buchtipp: Das ABO-Zeitalter

Im Zeitalter von Streaming-Anbietern wie Netflix und Spotify ist für moderne Kunden Zugang wichtiger als Eigentum. Dieser Trend hat mittlerweile auch Branchen erfasst, bei denen man es nicht auf den ersten Blick vermuten würde. In zehn Jahren werden wir alles abonnieren: IT, Fortbewegung, Einkaufen, Gesundheit oder Wohnen. Ob ein Unternehmen Software, Kleidung, Versicherungen oder Maschinen verkauft – sie alle müssen die Umstellung auf ein Abomodell bewältigen. Diese Umstellung bedeutet mehr als die bloße Entscheidung, nun Abonnements anstelle von Produkten zu verkaufen. Unternehmen müssen ihre Abläufe komplett neu erfinden – von der Buchhaltung bis zur IT. Dieses Buch liefert eine praktische Anleitung, wie man sein Unternehmen Schritt für Schritt in ein kundenzentriertes, nachhaltiges Ertragsmodell umwandelt.
Das ABO-Zeitalter

Autoren: Tzuo, Tien
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 27.03.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-609-7