++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
05.06.2020 Thobias Quaß

NetEase: Mit Mega-Kooperation in die Gaming-Zukunft

-%
Netease

Der zweitgrößte chinesische Videospielkonzern NetEase holt sich mit dem 5G-Spezialisten Huawei einen Partner für mehr Wachstum im Gaming-Markt an Bord. Damit vertiefen die beiden Technologiekonzerne ihre seit Sommer 2019 bestehende Zusammenarbeit. Im frühen US-Handel kann die Aktie von NetEase heute gute zweieinhalb Prozent gewinnen.

Auf dem Weg, immer mehr Tech-Kompetenz in China zu bündeln, will NetEase gemeinsam mit Huawei den wachsenden Cloud-Gaming-Markt angehen. Im gemeinsamen 5G-Cloud-Gaming-Labor will NetEase Technologien entwickeln, um Rechenkapazitäten in der Cloud dafür zu nutzen, seine Mobile-Games wie Justice Online oder Identity V auch auf alten Handys zum Laufen zu bringen.

Das ist nur konsequent, denn der Konzern hat im ersten Quartal 17,1 Milliarden Yuan (2,4 Milliarden Dollar) Umsatz erzielt – 13,5 Milliarden Yuan allein mit Smartphone-Spielen. Für weiteres Wachstum sind Videospiel-Clouds immens wichtig: Bis 2024 soll der Cloud-Gaming-Markt von 300 Millionen Dollar 2019 auf drei Milliarden Dollar Umsatz wachsen. Dabei spielt auch der riesige chinesische Markt eine wichtige Rolle.

Diese Ankündigung kommt kurz vor der geplanten Zweitnotierung der Aktie von NetEase an der Hongkonger Börse. Die chinesischen Tech-Konzerne ziehen ihre Schlussfolgerungen aus den anhaltenden Streits mit den USA – wegen Zöllen, Covid-19 und neuen Gesetzen. All das schadet der Aktie von NetEase wenig, der Kurs bewegt sich mit etwa 405 Dollar nahe am Rekordhoch bei 414,58 Dollar (Schlusskursbasis) in einem weiter intakten Aufwärtstrend. Momentum-Trader können kurzfristig auf weiter steigende Kurse setzen.

NetEase ist Teil des WANT-Index.

Netease (WKN: 501822)