Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Börsenmedien AG
09.08.2021 Marion Schlegel

Infineon blickt in die Zukunft – starke Technologie

-%
Infineon

Die Aktie des Münchner Halbleiter-Spezialisten Infineon kann seine Aufwärtsbewegung auch zum Wochenbeginn fortsetzen. Mit einem Plus von 1,2 Prozent auf 35,66 Euro ist das Papier hinter RWE, Merck KGaA und Siemens Energy der derzeit viertbeste Wert des Tages im DAX. Das Papier profietiert dabei unter anderem von einer positiven Analysteneinschätzung. Alphavalue hat die Aktie von „Sell“ auf „Add“ hochgestuft.

Infineon (WKN: 623100)

Zudem will sich Infineon mit einem neuen Chipsatz im vielversprechenden Geschäft mit Computerbrillen etablieren. Die am Montag vorgestellte Technologie zeichnet sich laut Infineon durch kleine Maße, wenig Gewicht und geringen Stromverbrauch aus.

Brillen, bei denen für den Träger zusätzliche Informationen wie Routenanweisungen eingeblendet werden können, gelten als ein potenziell großer Zukunftsmarkt. Die Idee ist als "erweiterte Realität" (Augmented Reality, AR) bekannt. Unter anderem wird ein solches Gerät von Apple erwartet. Die Macher der Foto-App Snapchat haben bereits eine relativ einfache Brille im Angebot, bei der Bildeffekte ins Blickfeld eingeblendet werden. Auch die Entwicklungsfirma hinter dem Smartphone-Spiel "Pokémon Go" arbeitet an einer AR-Brille.

Das Infineon-Chipsystem könne in zwei Jahren in marktreifen Geräten stecken, betonte der Konzern. Es soll auch als Herzstück von kompakteren Head-up-Displays in Autos dienen, die Informationen für den Fahrer auf die Windschutzscheibe projizieren. Bei Autos ist es wichtig, dass das System die Vibration bei der Fahrt ausgleicht, bei Brillen die Kopfbewegungen.

Die Aktie von Infineon hat in den vergangenen Tagen bereits deutlich zulegen können und setzt die Aufwärtsbewegung auch zum Wochenstart fort. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot weiter mit Hebel auf steigende Kurse. Anleger lassen die Gewinne laufen. Am Freitag hat DER AKTIONÄR zudem ein Faktor-Zertifikat auf Infineon als Trading-Tipp des Tages (siehe Video) vorgestellt.

Mehr Infos zum Real-Depot

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Derivate auf Infineon befinden sich im Real-Depot von DER AKTIONÄR.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0