Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: Shutterstock
24.01.2022 Maximilian Völkl

Deutsche Telekom, Vodafone und Co stemmen sich gegen Abverkauf - diese Gerüchte geben Schwung

-%
Deutsche Telekom

Der herbe Abverkauf an den Börsen setzt sich am Montag ungebremst fort. Die Aktien der Telekom-Branche können sich dem Crash zumindest etwas entziehen. Während die Papiere von Vodafone sogar deutlich zulegen können, notieren Deutsche Telekom, Telefónica Deutschland und United Internet praktisch unverändert. Hintergrund sind neue Gerüchte über eine Branchenkonsolidierung.

Dabei geht es vor allem um Vodafone. Laut einem Bericht von Bloomberg News soll der Konzern an einer Übernahme des britischen Wettbewerbers Three UK interessiert sein. Zudem schreibt Reuters über Gespräche mit der französischen Iliad zur Fusion des Italien-Geschäfts. Aufgrund des scharfen Wettbewerbs setzt Vodafone ähnlich wie die Deutsche Telekom viel auf eine Branchenkonsolidierung, um weiteres Wachstum zu forcieren.

In der Vergangenheit wurden Übernahmen in der Branche zwar immer wieder kartellrechtlich untersucht und teilweise auch blockiert. Doch die Fusion von T-Mobile und Tele2 in den Niederlanden oder auch der Mega-Deal von T-Mobile US mit Sprint in den USA haben den Unternehmen neue Hoffnung gegeben.

Deutsche Telekom (WKN: 555750)

Neue Deals in der Branche scheinen durchaus denkbar. Ob, wann und wo es zum Abschluss kommt, bleibt völlig offen. Im turbulenten Marktumfeld bieten die defensiven Telekom-Werte aktuell aber zumindest etwas Stabilität. Konservative Anleger können bei Deutscher Telekom und Vodafone entsprechend dabeibleiben.

Vodafone (WKN: A1XA83)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Deutsche Telekom

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien der Deutschen Telekom befinden sich im AKTIONÄR-Depot

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Telekom - €
Vodafone - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8