Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
22.10.2021 Maximilian Völkl

Deutsche Telekom: Die Spannung steigt

-%
Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom kann am Freitag nicht vom freundlichen Marktumfeld profitieren und zählt zu den schwächsten Werten im DAX. Noch immer kann sich die T-Aktie damit nicht von den jüngsten Tiefs lösen. Auch eine bullishe Jefferies-Studie verleiht keinen Schwung. Dabei steigt die Spannung vor den Zahlen.

Am 12. November wird die Telekom ihre Bücher öffnen. Jefferies-Analyst Ulrich Rathe ist mit Blick auf die operative Gewinnprognose sehr zuversichtlich. Von der Kostenseite im deutschen Heimatmarkt sollte ein wesentlicher Beitrag kommen, selbst ein bescheideneres Ergebnis könnte zu einer Anhebung der Ziele führen. Wichtige Themen seien zudem die Aussichten in den USA und die Strategie für das Funkturm-Geschäft.

Jefferies bestätigte das Kursziel von 21,80 Euro und stuft die Telekom unverändert mit „Buy“ ein. Auf dem aktuellen Niveau sieht das Analysehaus damit ein Potenzial von knapp 35 Prozent. Das Ziel liegt auch deutlich über dem Mehrjahreshoch bei 18,92 Euro, das erst im August erreicht wurde.

Deutsche Telekom (WKN: 555750)

Es bleibt dabei: Die T-Aktie erfordert Geduld. Doch langfristig sind die Aussichten vor allem dank der starken US-Tochter gut. Auch die Bewertung bleibt attraktiv. Für konservative Anleger bleibt die Telekom auch dank der hohen Dividendenrendite von rund vier Prozent ein Basisinvestment.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien der Deutschen Telekom befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Deutsche Telekom.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Telekom - €

Buchtipp: Lynch III

Peter Lynch brauchte nur 13 Jahre – von 1977 bis 1990 –, um zu einer Wall-Street-Legende zu werden. Danach zog sich der Fondsmanager ins Privatleben zurück und gab sein Wissen fortan an Privatanleger weiter. Lynch möchte den Menschen zeigen, wie sie ein Vermögen aufbauen können, wenn sie in ihrem Leben die richtigen Weichen stellen. Mit „Lynch 3“ wendet er sich in erster Linie an die Einsteiger. Er erklärt die ewigen Gesetze der Vermögensmehrung; welche Investmentmöglichkeiten es gibt; weshalb der Aktienmarkt die besten Chancen bietet; den Lebenszyklus eines Unternehmens und welche Schlüsse ein Investor daraus ziehen sollte; weshalb es sich lohnt, auf die Qualität des Unternehmens-Managements zu achten. „Lynch 3“ ist der perfekte Einstieg in die Welt der Geldanlage: ohne Fachchinesisch, lebensnah, auf den Punkt.
Lynch III

Autoren: Lynch, Peter Rothchild, John
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 23.04.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-685-1