Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
09.10.2020 Emil Jusifov

Alphabet: Google-Tochter YouTube macht E-Commerce – Amazon sprachlos

-%
Alphabet

Die Alphabet-Tochter Google hielt sich im Corona-Jahr mit News zu Produkt-Neuheiten lange Zeit zurück. Zuletzt sorgte die Nachricht von einer neuen Bürosoftware "Google Workspace" für Aufsehen. Doch heute stellte der Internet-Riese eine Neuigkeit vor, die die Bürosoftware in den Schatten stellt.

Laut Informationen von Bloomberg plant die Google-Tochter YouTube ein neues E-Commerce-Feature einzuführen. Jegliche Produkte, die bei YouTube-Videos angezeigt werden, sollen künftig mit Analyse- und Einkaufstools von Google ("Google Shopping") verknüpft werden können.

Google will YouTube zu einem riesigen Artikelkatalog und Marktplatz machen. Ein YouTube-Sprecher bestätigte die entsprechenden Pläne, lehnte es jedoch ab, sich zu den Details zu äußern.

Alphabet (WKN: A14Y6F)

DER AKTIONÄR bewertet das neue YouTube-Feature sehr positiv. Denn dieses könnte die E-Commerce-Umsätze von Google in die Höhe schrauben. YouTube ist das beliebteste Videoportal im Internet und das sollte auf lange Sicht auch so bleiben. Alphabet bleibt ein Basisinvestment. Auch Neueinsteiger können zugreifen.

Der Autor Emil Jusifov hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Alphabet.

Buchtipp: Die Facebook-Gefahr

Facebook ist in die Kritik geraten. Bots, Trolle und Fake News sind Synonyme für die Pro­bleme des Konzerns. Spätestens seit Brexit und Trump sehen Nutzer die Reichweite und die Algorithmen mit Argwohn. Einer von Ihnen: Roger McNamee. Einst stolz darauf, zu den ersten Facebook-Investoren zu gehören, ist der Kapitalgeber und Tech-Experte nun zum scharfen Kritiker geworden. In seinem Buch rechnet er mit Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg ab. Ihre Reaktion auf den Missbrauch des sozialen Netzwerks ist seiner Ansicht nach völlig unzureichend und geht am Kern des Problems vorbei: der Bedrohung unserer demokratischen Grundordnung. „Die Facebook-Gefahr“ ist ein nicht zu überhörender Weckruf – für das Silicon Valley, für die Politik, für uns alle.

Autoren: McNamee, Roger
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 21.11.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-662-2