++ 7 Favoriten und 3 Geheimtipps für Tech-Jäger ++
Foto: Shutterstock
25.11.2020 Andreas Deutsch

Walt Disney: Die Magie ist zurück an der Börse

-%
Walt Disney

Noch ist der Impfstoff nicht zugelassen, doch die Anleger feiern bereits – und investieren in die Corona-Verlierer. Unter anderem in Walt Disney. Das Chartbild des Entertainment-Giganten hat sich in den vergangenen Wochen nach den Quartalszahlen stark verbessert – ein neues Rekordhoch ist zum Greifen nah.

Aktuell notiert Disney bei 148,15 Dollar und ist damit exakt 5,26 Dollar vom Allzeithoch entfernt. Das Rekordhoch bei 153,41 Dollar markierte die Disney-Aktie fast genau vor einem Jahr am 27. November 2019.

Disney hatte vor zwei Wochen Quartalszahlen vorgelegt, die über den Erwartungen lagen. Disney verbuchte im Berichtszeitraum (Juni bis September) unterm Strich einen Verlust von 710 Millionen Dollar oder 0,20 Dollar je Aktie.

Die Analysten hatten 0,71 Dollar erwartet. Der Umsatz fiel im Jahresvergleich zwar um 23 Prozent auf 14,7 Milliarden Dollar, lag aber ebenfalls über den Erwartungen von 14,2 Milliarden Dollar.

Walt Disney (WKN: 855686)

Auf Disney wartet eine selten dagewesene Sonderkonjunktur: Sobald die Menschen massenhaft geimpft sind, werden sie in die Themenparks und Kinos strömen und wieder das Leben genießen. Neue Rekordhochs der Disney-Aktie sind nur eine Frage der Zeit. DER AKTIONÄR bleibt für seine Empfehlung, die jetzt 16 Prozent im Plus liegt, bullish. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Walt Disney - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.

Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8

Jetzt sichern