100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Getty Images
18.05.2021 Lars Friedrich

Palantir: Milliardär George Soros schmeißt Aktie raus – Star-Investorin kauft

-%
Palantir Technologies

Mit dem Quantum Fund und seiner Wette gegen das britische Pfund wurde George Soros zu einer Investment-Legende. Jetzt hat die von ihm gegründete Investmentfirma im großen Stil Palantir-Aktien abgestoßen. Der Grund für die Trennung ist aber nicht die Kursentwicklung von Palantir, sondern das Geschäftsmodell.

Soros Fund Management hat im ersten Quartal des laufenden Jahres rund 18,5 Millionen Aktien von Palantir für etwa 435 Millionen Dollar verkauft. Der Rauswurf aus dem Depot kommt nicht überraschend. Ein früherer Mitarbeiter hatte für Soros im Jahr 2012, also schon lange vor dem Börsengang, Unternehmensanteile erworben. Einige Wochen nach dem Börsengang 2020 hatte Soros Fund Management erklärt, die Investition sei zu einem Zeitpunkt getätigt worden, „als die negativen sozialen Folgen von Big Data noch wenig verstanden wurden“. Soros sei mit den Geschäftspraktiken des Unternehmens nicht einverstanden.

Wachstumsaktien-Investorin Cathie Wood setzt mit Ark Invest hingegen auf Palantir und hat in den vergangenen Monaten kräftig gekauft. Das geht aus Dokumenten der US-Börsenaufsicht hervor. Demnach hält Ark derzeit wohl Palantir-Anteile im Gesamtwert einer deutlich zweistelligen Millionen-Dollar-Summe.

Palantir Technologies (WKN: A2QA4J)

Soros hat in den vergangenen Jahren nicht mehr mit überragenden Renditen geglänzt. Sein Verkaufsgrund für Palantir hat trotzdem Gewicht: Soziale Standards werden für Investitionsentscheidungen großer Fonds zunehmend relevanter. Andererseits ist Palantir als modernes Unternehmen für Datenanalyse mit Regierungskunden trotzdem spannend. Charttechnisch ist eine Stabilisierung erkennbar. Die Aktie hat die 20-Dollar-Marke zurückerobert, bleibt aufgrund einer recht ambitionierten Bewertung jedoch ein heißes Eisen. Dass die  alten Hochs bald wieder erreicht werden, ist eher unwahrscheinlich, solange keine neue Euphorie bei Tech-Werten einsetzt.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Palantir.