7 Aktien – 7 Top-Chancen auf eine Gegenbewegung
18.09.2020 Maximilian Völkl

Deutsche Telekom: Wachstum ohne Ende

-%
Deutsche Telekom

Die Bewertung der US-Tochter geht nach der Sprint-Fusion durch die Decke. Noch hat die T-Aktie Nachholpotenzial.

Einst galt das US-Geschäft als großes Sorgenkind der Deutschen Telekom. Inzwischen ist T-Mobile US der Wachstumsmotor des Konzerns und bringt selbst 116 Milliarden Euro auf die Börsenwaage. Die Mutter, die 43 Prozent der Anteile hält, kommt dagegen lediglich auf eine Marktkapitalisierung von 73 Milliarden Euro. Das verbleibende Geschäft der Deutschen Telekom wird damit nicht einmal mehr mit 25 Milliarden Euro bewertet. Zu wenig, wenn man sich die operative Entwicklung ansieht.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8