Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
25.01.2022 DER AKTIONÄR

Podcast: Ausverkauf an der Wall-Street – diese Aktien bleiben attraktiv

Das neue Jahr beginnt an der Börse wenig erfreulich, die Kurse geben auf breiter Front nach. Relativ stabil halten sich noch zinssensible Titel wie Bankaktien. Martin Weiss, stellvertretender Chefredakteur von DER AKTIONÄR, spricht in der neusten Folge von „Money Train“ mit AKTIONÄR-Redakteur Fabian Strebin über die Ergebnisse des vierten Quartals in der Branche. Anleger sollten genauer hinschauen, bei welchen Papiere sich jetzt noch der Einstieg lohnt.

Alle Folgen von "Money Train" hören Sie bei den gängigen Podcast-Anbietern sowie über die Episoden-Übersicht von DER AKTIONÄR.

Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

Buchtipp: Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Schon als Junge war Jim Cramer fasziniert vom Börsengeschehen und entdeckte schnell sein Händchen für aussichtsreiche Trades. Er erzählt auf brillante Weise, wie er als gefragter Journalist sein ganzes Hab und Gut verlor und dennoch niemals aufgab. Cramer verschrieb sich mit Haut und Haar dem Aktienmarkt, kämpfte sich zurück und wurde wohlhabender Vermögensmanager, dessen ständige Begleiter irrsinniges Tempo und immenser Druck waren, um den Markt und die anderen Fondsmanager zu übertreffen. Cramer – der die Wall Street besser kennt als irgendjemand sonst – nimmt den Leser mit auf eine Besichtigungstour, bei der keine Tür verschlossen bleibt. Er enthüllt, wie das Spiel gespielt wird, wer die Regeln bricht und wer den Schaden davonträgt.
Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Autoren: Cramer, James J
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 22.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-846-6