Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Shutterstock
04.05.2021 Thomas Bergmann

DAX: Alarmstufe Gelb

-%
DAX

Vor wenigen Minuten ist der DAX erneut unter die Marke von 15.000 Punkten gefallen. Nachdem der deutsche Leitindex gegen 13 Uhr noch oberhalb von 15.200 notierte, ging es in relativ kurzer Zeit um mehr als 200 Zähler nach unten. Am Markt hat man immer noch keinen Grund ausmachen können, was für den starken Rücksetzer sprechen könnte.

Mancher Händler hält neue Spannungen zwischen China und Taiwan als Auslöser für den Rücksetzer bei DAX und den US-Futures. So habe es einen Zwischenfall im taiwanesischen Luftraum mit einem chinesischen Kampfjet gegeben. Solche Vorfälle ereignen sich allerdings häufiger in der jüngsten Vergangenenheit.

Andere Marktteilnehmer sehen in den hohen Bewertungen einen Grund für den Einschlag. So hätten die starken Zahlen der Big Techs nicht zu neuen Käufen animiert. Das hätte einige Investoren wohl verunsichert.

DAX (WKN: 846900)

Sollte sich der Markt nicht schnell erholen und die 15.000 zurückerobern, könnte als nächstes das Gap bei 14.845 geschlossen werden. Eine weitere wichtige Auffanglinie liegt bei 14.804. Spätestens hier sollte der DAX drehen, um nicht noch weitere Bären anzulocken.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0