Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
10.05.2022 Nikolas Kessler

Apple: 220 Milliarden Dollar weg – und bald nicht mehr die Nummer 1?

-%
Apple

Apple ist das größte börsennotierte Unternehmen der Welt. Der Tech-Konzern gilt als finanziell solide und operativ robust aufgestellt. Dem schwachen Gesamtmarkt konnte er sich aber trotzdem nicht entziehen. Alleine auf Sicht der vergangenen Tage geht der Verlust bei der Market Cap in die Milliarden – und der größte Verfolger lauert bereits.

Seit Fed-Chef Jerome Powell am letzten Mittwoch eine weitere Zinserhöhung und konkrete Maßnahmen zum Abschmelzen der Bilanz der US-Notenbank bekanntgegeben hat, haben sich die Turbulenzen an den Märkten noch einmal verstärkt. Besonders betroffen davon sind die Papiere wachstumsstarker Tech-Aktien. Der Nasdaq 100 fiel am Montag auf den tiefsten Stand seit November 2020.

Selbst äußert solide positionierte Tech-Schwergewichte wie Apple können sich dem Abwärtsdruck nicht gänzlich entziehen. Die Market Cap von Apple ist seit der jüngsten Fed-Sitzung um bis zu 220 Milliarden Dollar geschrumpft. Zum Vergleich: Das ist mehr, als die DAX-Konzerne Volkswagen, Mercedes-Benz und BMW derzeit in Summe auf die Börsenwaage bringen.

Bald ein Wechsel an der Spitze?

Mit einem Börsenwert von rund 2,46 Billionen Dollar ist Apple zwar nach wie vor der wertvollste Konzern der Welt. Während andere US-Schwergewichte wie Microsoft, Alphabet, Amazon und Tesla zuletzt ebenfalls Federn lassen mussten, ist ein Verfolger dem kalifornischen Tech-Riesen inzwischen aber bereits dicht auf den Fersen.

Der Ölkonzern Saudi Aramco ist eines der wenigen Unternehmen, die im turbulenten Umfeld der vergangenen Wochen zulegen konnte. Die Folge: Die Marktkapitalisierung des Zweitplatzierten im Ranking ist dadurch auf fast 2,44 Billionen Dollar gestiegen.

Absolut solide aufgestellt

Viel wichtiger als der Market-Cap-Vergleich sind jedoch die operativen und finanziellen Aussichten von Apple, und an denen hat sich in den vergangenen Wochen nichts Grundlegendes geändert. Klar: Lieferkettenprobleme bleiben ein Thema und im Falle einer wirtschaftlichen Abkühlung würden die Menschen zeitweise wohl weniger iPhones, Macs und Co kaufen. Doch insgesamt ist der Konzern gut gerüstet, um auch eine solche Phase zu überstehen.

Apple (WKN: 865985)

DER AKTIONÄR bleibt daher bei der grundsätzlichen optimistischen Haltung gegenüber Apple und wertet Kursrücksetzer wie den aktuellen als Chance für einen (Nach-) Kauf. Wer dabei auf Nummer sicher gehen will, wartet jedoch eine Stabilisierung der Lage am Gesamtmarkt ab.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Apple.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Apple.  

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Apple - €

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?
Tim Cook

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6