7 Geheimtipps mit Highflyer-Potenzial!
Foto: Shutterstock
26.02.2021 Markus Hechler

Seltene Erden: Plus 250 Prozent!

-%
VANECK VEC.ETF-R....

Im Jahr 2020 hat China 140.000 Tonnen Seltene Erden abgebaut. Die Vereinigten Staaten lagen mit einer Leistung von 38.000 Tonnen an zweiter Stelle und Burma mit 30.000 Tonnen an dritter Stelle. Europa ist nicht einmal auf der Liste der "Seltene-Erden-Produzenten" weltweit vertreten. Die EU ist in diesem Bereich damit stark abhängig von Importen aus China. Die Volksrepublik verfügt über sehr große und qualitativ hochwertige Ressourcen an Seltener Erde.


EU versucht mit Aktionsplan gegenzusteuern

Um diese Abhängigkeit zu verringern, hat die Europäische Union einen Aktionsplan zur Steigerung der Inlandsproduktion von Seltenen Erden ausgearbeitet.

Der Aktionsplan listete die Forschung und Entwicklung neuer Bergbau- und Verarbeitungsmethoden, die nachhaltige Finanzierung neuer Bergbauprojekte und Recyclingmöglichkeiten als Schritte auf, um die Abhängigkeit der Seltenen Erden von China zu verringern. Es führte auch zur Gründung einer Europäischen Rohstoffallianz, um eine breite Zusammenarbeit bei der Steigerung der europäischen Seltene-Erden-Produktion zu fördern. 

VANECK VEC.ETF-R.... (WKN: A2P2R4)

250 Prozent Anstieg - chapeau!

Der Seltene Erden ETF von VanEck konnte seit den "Corona-Tiefs" im März 2020 in der Spitze um mehr als 250 Prozent zulegen. 

Nordic Mining liefert auch

Nordic Mining, ein Bergbauunternehmen in Norwegen, hat eine Entdeckung gemacht, die einen großen Beitrag zur Verringerung der Abhängigkeit Europas von China leisten könnte. Die Entdeckung im Südwesten Norwegens ist möglicherweise die massereichste Phosphatlagerstätte der Welt und enthält nicht nur Phosphat - das auf der Liste der kritischen Materialien der EU steht - sondern auch batterie-essentielles Vanadium und Titan. Europa benötigt seltene Erden dringend für die Umsetzung des "Green Deal". Eine größere Unabhängigkeit von China ist daher wünschenswert, allerdings sind die Produktionskosten in China wesentlich niedriger als in Europa, dieser Umstand könnte das Projekt gefährden.

Teletrader
Kursverlauf Nordic Mining

Selbstversorger EU?

Europa verfügt nach Schätzungen von 2015 über genügend Selten-Erden-Reserven, um sich selbst zu versorgen. Oder besser gesagt, es hätte genug für die Selbstversorgung, wenn es eine wirtschaftliche Möglichkeit gäbe, die Seltenen Erden zu extrahieren und zu verarbeiten. Anscheinend muss die EU diesen wirtschaftlichen Weg noch finden. Fakt ist: ohne China geht in diesem Bereich gar nichts.

Sie wollen vom Rohstoff-Boom profitieren? Dann ist der ALGOreport genau das richtige: Wir beschäftigen uns täglich mit den Rohstoffmärken weltweit. In unserem Börsenbrief ALGOreport , der alle zwei Wochen erscheint, analysieren wir die "Storyline", die Commitments-of-Traders-Daten, die Saisonalität aber auch Wetterbedingungen wo es uns notwendig erscheint und identifizieren nach genau festgelegten Kriterien lukrative Trading-Setups. Ausschlaggebend für einen Trade ist immer das von uns entwickelte ALGO-GT Signal.

Foto: Börsenmedien AG

Oft gestellte Fragen zum ALGOreport

Foto: Shutterstock
In diesem Buch finden Sie Tipps und Tricks für Beginner und Fortgeschrittene Rohstoff-Trader