02.08.2019 Thomas Bergmann

DAX: Jetzt hilft nur noch beten!

-%
DAX
Trendthema

Am deutschen Aktienmarkt herrscht fast schon Panik. Eine Stunde nach Börsenstart an der Wall Street notiert der DAX bei 11.900 und damit 360 Zähler oder 2,9 Prozent im Minus. Die Eskalation im Handelsstreit verunsichert immer mehr Anleger. Offensichtlich hilft da auch nicht, dass die Anleiherenditen ins Bodenlose fallen.

DAX (WKN: 846900)

Donald Trump hat überraschend neue Zölle auf chinesische Waren angekündigt. Gleichzeitig aber freue er sich darauf, den positiven Dialog fortzusetzen. "Ich sehe eine glorreiche Zukunft für unsere beiden Länder!", twitterte Trump. Irgendetwas stimmt da nicht!

Der DAX hat wie befürchtet die Marke von 12.000 nicht halten können. Im Tagestief notierte er schon bei 11.858 und damit auf einer wichtigen horizontalen Unterstützung. Sollte auch hier kein Boden gefunden werden, droht ein Test der 200-Tage-Linie bei 11.642. Alles Weitere zum DAX erfahren Sie im Video.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4