11.07.2019 Thomas Bergmann

DAX: Die Situation ist kritisch

-%
DAX
Trendthema

Am deutschen Aktienmarkt tobt der Kampf zwischen Bullen und Bären. Letztere haben durch die Gewinnwarnungen von Aumann und Krones frischen Rückenwind bekommen. Das Bullenlager hat Fed-Chef Powell auf seiner Seite: Der hat die Zinssenkungsfantasie am Vortag angeheizt. Auch EZB-Chef Mario Draght dürfte bald die Kapazitäten der Gelddruckmaschinen erhöhen.

Der DAX hat nach anfänglichen Gewinnen wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Ein nachhaltiger Fall unter 12.400 dürfte weitere Verkäufe nach sich ziehen. Dann würde der Bereich um 12.000 in den Mittelpunkt rücken. DER AKTIONÄR beobachtet die Situation von der Seitenlinie aus, hat aber den Finger am Abzug. Alles Weitere im Video.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4