Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
24.09.2020 Thomas Bergmann

Hot-Stock der Woche: Heißes Eisen Betongold

-%
DAX

Anders als bei den großen Immobilien-Aktien ist an dem dieswöchigen Hot-Stock die v-förmige Erholung seit März völlig vorbeigegangen. Mit gutem Grund. Doch es gibt Anlass zur Zuversicht.

Im Auftrag seiner Kunden kauft der Hot-Stock der Woche große Immobilienpakete an, die anschließend für den Kunden in Fonds verpackt, gemanagt und am Ende der Laufzeit wieder verkauft werden. Neben den regelmäßigen Einnahmen aus Fonds-, Asset- und Property-Management sind es in erster Linie die Gebühren bei An- und Verkauf, die den Gewinn des Unternehmens in die Höhe treiben. Doch in Zeiten von Corona überdenkt der Kunde – Banken, Versicherungen, Private-Equity-Firmen, Family Offices – eine Investment-Entscheidung lieber dreimal, sodass große Transaktionen ausbleiben. 

Wird dann noch die Dividende gestrichen, der Ausblick ausgesetzt und dann lange kein neuer präsentiert, kann eine Aktie nicht steigen. Das i-Tüpfelchen auf das Seuchenjahr: Gerüchte über angebliche Notverkäufe wegen der hohen Verschuldung des Investment-Managers. Doch das Blatt scheint sich zu wenden. Neben einer erfolgreichen Kapitalerhöhung hat Vorstandsvorsitzender Lars Schnidrig einen großen Deal eingetütet.

Weiterlesen mit

Als Abon­nent von DER AKTIONÄR können Sie diesen Artikel kostenlos lesen.

Anmelden
Jetzt abonnieren

Weiterlesen mit

Jetzt Credits geschenkt bekommen und hier gratis weiterlesen.

Was ist SatoshiPay?

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0