Jetzt von der US-Wahl profitieren - das sind die Aktien, die Sie haben sollten!
24.09.2020 Markus Bußler

Gold: Im freien Fall

-%
Gold

Aktuell scheint nichts und niemand den Fall von Gold und Silber aufhalten zu können. Nachdem die Edelmetalle gestern bereits deutlich unter Druck standen, geht es heute weiter nach unten. Gold hat mittlerweile den Bereich rund um 1.850 Dollar erreicht und damit das Verlaufstief von Anfang August unterboten, noch stärker erwischt es Silber. Hier ist heute Morgen die 22-Dollar-Marke gefallen.

Es gibt mittlerweile zahlreiche Stimmen, die den Goldpreis weiter unter Druck sehen – aber auch solche, die den Rücksetzer als Kaufchance sehen. So zum Beispiel Leigh Goehring von Goehring & Rozencwajg Associates. In einem Gespräch mit dem Internetportal kitco.com riet er Anlegern dazu, den Rücksetzer „aggressiv zum Kauf zu nutzen“. Zwar sei die der erste Bullenlauf bei Gold vorüber, doch nach einer Pause sollte der Goldpreis weiter nach oben streben und das Kursziel von 10.000 Dollar erreichen. Als Ziel für die Korrektur sieht Leigh Goehring den 200-Tage-Durchschnitt bei (aktuell) 1.720 Dollar. Warum der Goldpreis kurzfristig noch weiter fallen könnte? Ein Impfstoff könne auf den Markt kommen, die Präsidentschaftswahl in den USA erfolgreich über die Bühne gehen und die Bilanzsummer der Fed könnte aufhören zu wachsen.

Goehring erklärte weiter, dass aktuell eine große Menge an Angst eingepreist sei in den Märkten, dass die Wahl in den USA schiefgehen könnte. Würde sie erfolgreich über die Bühne gehen, könnte dies für Druck bei Gold sorgen. Das mag auf den ersten Blick logisch erscheinen. Allerdings steht der Goldpreis bereits seit zwei Monaten unter Druck – in den letzten Wochen stieg erst der Volatilitätsindex VIX an. Mit anderen Worten: Gold hat von dieser aufkeimenden Nervosität nicht profitiert. Warum soll also soll Gold unter Druck kommen, sollte diese entweichen?

Der Goldpreis und vor allem Silber ist mittlerweile tiefer gefallen als prognostiziert. Dennoch ist der langfristige Aufwärtstrend nach wie vor intakt. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Meinung: Dies ist nur eine – wenngleich in den vergangenen Tagen heftige – Korrektur im Aufwärtstrend. Und damit ist dieser Rücksetzer eine Kaufgelegenheit.

Gold (ISIN: XC0009655157)

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9