29.10.2015 Nikolas Kessler

DAX verteidigt haarscharf die 10.800-Punkte-Marke: Alibaba, Nokia, K+S, Deutsche Lufthansa, Deutsche Bank, Apple und Airbus im Fokus

-%
DAX
Trendthema

Belastet von kräftigen Kursverlusten bei der Deutschen Bank hat der DAX am Donnerstag nachgegeben. Der deutsche Leitindex ging mit einem Abschlag von 0,29 Prozent auf 10.800 Punkten aus dem Handel. Besser lief es für den MDAX der mittelgroßen Werte, der um 0,77 Prozent auf 21.116 Punkte zulegte. Der Technologiewerte-Index TecDAX verlor 0,16 Prozent auf 1.797 Punkte.

Anleger hatten erneut eine Menge an Quartalszahlen sowie die jüngsten Aussagen der US-Notenbank Fed zu verarbeiten. Die Fed lässt die Tür für eine Zinsanhebung im Dezember erst einmal offen und beurteilt die internationale Lage nicht mehr so kritisch wie bislang - für Marktexperten wie Jens Klatt von DailyFX durchaus überraschend. Das Wachstum der US-Wirtschaft hatte sich im dritten Quartal abgeschwächt.

Alibaba: Analysten im Rausch – Gamechanger-Aktie mit nächstem Kaufsignal

Der Oktober dürfte den Alibaba-Aktionären große Freude bereitet haben. Nachdem es für den Titel seit November 2014 steil abwärts ging und das Papier fast 50 Prozent verlor, gelang nun die Trendwende. Die Aktie legte über 40 Prozent zu. Für einen kräftigen Schub sorgten die am Dienstag veröffentlichten Quartalszahlen. Die Analysten zeigten sich von den Ergebnissen begeistert.

Nokia: Prognose erhöht – Aktie nimmt Fahrt auf

Seit knapp zwei Jahren pendelt die Nokia-Aktie in einem breiten Seitwärtskorridor. Am Donnerstag können sich Anleger nun aber über einen Kurssprung von knapp zehn Prozent freuen. Die Ursache: Dank eines guten Abschneidens im dritten Quartal blickt der finnische Netzwerkausrüster optimistischer in das letzte Jahresviertel.

K+S: Die Aktie fällt… wegen Potash

Die Aktie von K+S gibt auch im heutigen Handel wieder kräftig ab. Lediglich die Anteile der Deutschen Bank und Deutschen Lufthansa geraten noch stärker unter Beschuss. Hauptverantwortlich für den Kursrutsch beim Düngemittel- und Salzproduzenten ist indes wieder einmal der kanadische Konkurrent Potash.

Deutsche Lufthansa: Prognose rauf, Aktie runter – das sagen die Experten!

Mit einem Minus von gut sieben Prozent trägt die Aktie der Deutschen Lufthansa am Donnerstag die rote Laterne im DAX. Nach der Prognoseerhöhung überrascht der deutliche Rücksetzer auf der einen Seite zwar. Andererseits waren Gewinnmitnahmen nach der jüngsten Kursrallye aber eine Frage der Zeit. Inzwischen haben die ersten Experten die Geschäftszahlen der Kranich-Airline eingeordnet.

Deutsche Bank: Aktie erlebt ein Desaster - jetzt reden die Experten

John Cryan hat die Aktionäre der Deutschen Bank am Donnerstag schockiert. Der neue Chef von Deutschlands Marktführer will die kommenden zwei Jahre keine Dividende ausschütten. Die Analysten bleiben cool.

Apple eine tickende Zeitbombe!?

Die Analysten sind bei Apple überwiegend bullish eingestellt: 47 Experten raten zum Kauf, 7 zum Halten und 2 zum Verkauf. Einer der pessimistischsten Analysten ist Adnaan Ahmad von der Berenberg Bank. Er bestätigte seine Verkaufsempfehlung für die Apple-Aktie mit einem Kursziel von 85 Dollar.

Airbus vor den Zahlen: Aktie nimmt Kurs auf Allzeithoch – Großauftrag aus China

Die geschrumpfte Beteiligung am Kampflugzeug-Hersteller Dassault hat in der Sommer-Bilanz der Airbus Group voraussichtlich negative Spuren hinterlassen. Nach Einschätzung von Analysten dürfte der operative Gewinn im dritten Quartal gesunken sein. Für das Gesamtjahr sehen Experten den Konzern jedoch auf Kurs. Der reißende Absatz der Mittelstreckenjets und das Ende der Verluste bei der doppelstöckigen A380 sollen den Jahresgewinn steigen lassen. Die Airbus Group will ihre Quartalszahlen an diesem Freitag (30. Oktober) veröffentlichen.

(Mit Material von dpa-AFX)