10.06.2015 Thorsten Küfner

DAX nimmt wieder Fahrt auf: Apple, Bayer, Deutsche Bank, Gerry Weber, Gold, RWE und SMA Solar im Fokus

-%
DAX
Trendthema

Auf die wochenlange Talfahrt am deutschen Aktienmarkt ist am Mittwoch eine beeindruckende Rally gefolgt. Hoffnungen auf eine Einigung im nervenzehrenden Schuldenstreit der EU-Geldgeber mit Griechenland beflügelten am späten Nachmittag die Kurse. Zuvor hatten außerdem noch eine Entspannung am Anleihemarkt und deutliche Gewinne an der Wall Street die ersten Schnäppchenjäger an die Börse zurückgeholt.

Der DAX, der im Tagesverlauf zeitweise noch unter 11 000 Punkten gelegen hatte und in den vergangenen drei Wochen rund 7 Prozent eingebüßt hatte, schloss nun mit einem Plus von 2,40 Prozent auf 11 265,39 Punkten. Für den MDAX ging es um 1,58 Prozent auf 20 060,76 Punkte nach oben. Der Technologie-Index TecDAX stieg um 1,92 Prozent auf 1660,10 Punkte.

Deutsche Bank: Razzia war gestern - heute steigt die Aktie

Die Deutsche Bank kommt nicht zur Ruhe: Erst der überraschende Rücktritt der Doppelspitze Jain/Fitschen, dann durchsucht die Staatsanwalt Büroräume der Deutschen Bank in Frankfurt. Heute gibt es einen Analystenkommentar. Die Anleger kaufen.

Ermittlungen gegen Apple – Was ist da los?

Der am Montag vorgestellte Musikdienst Apple Music ist ins Visier der amerikanischen Justiz geraten. Die Generalstaatsanwälte der US-Bundesstaaten New York und Connecticut ermitteln gegen Apple und die großen Musiklabels Universal Music, Sony Music und Warner Music, wie die New York Times berichtet.

Bayer mit Milliarden-Geschäft – Aktie legt deutlich zu

Deutschlands größter Pharmakonzern Bayer verkauft sein Geschäft mit Diabetes-Technik an seinen japanischen Partner Panasonic Healthcare. Der Kaufpreis liege bei 1,02 Milliarden Euro, teilten beide Unternehmen am Mittwoch mit. Ein entsprechender Vertrag sei jetzt unterzeichnet worden.

Bußlers Goldgrube: Die Wahrheit über Gold

Lustlos, richtungslos, zermürbend – so kann man den Goldpreis derzeit am besten beschreiben. Eine klare Richtung lässt sich nicht erkennen. „Wenn der Chart sagt short, dann steigt Gold und wenn der Chart sagt long, dann fällt Gold“, sagt Markus Bußler. Das alles mache Trades derzeit sehr schwierig.

Gerry Weber: Horrornachricht am Mittwochmorgen

"Gerry Weber kann sich der negativen Marktentwicklung in der Modebranche nicht vollständig entziehen", lautet die Überschrift in der Pflichtmitteilung des Modekonzerns. Was nichts Gutes erahnen lässt, wird eine Zeile süäter bestätigt. Das Erreichen der gegebenen Umsatz- und Ertragsziele für das laufende Geschäftsjahr 2014/15 sei aufgrund des Marktumfeldes nicht mehr gewährleistet. Die Berenberg Bank straft die Aktie radikal ab.

RWE-Aktie im Abwärtssog: Hoffnung auf neuen Großinvestor

Deutschlands zweitgrößter Energiekonzern RWE kann sich Hoffnungen auf einen neuen Großinvestor machen. Die Kommunen, die an dem Versorger 24 Prozent halten, zeigen sich nun erstmals aufgeschlossen für einen Interessenten aus dem arabischen Raum. "Die Kommunen sind jederzeit offen für Gespräche mit dem arabischen Investor, der Interesse an RWE bekundet hat", sagte Ernst Gerlach, Geschäftsführer des Verbandes der kommunalen RWE-Aktionäre (VKA), der "Rheinischen Post" (Mittwoch-Ausgabe).

Nach Siemens-News – SMA-Solar-Aktie mit 20 Prozent-Kurssprung

Die SMA-Solar-Aktionäre reagierten euphorisch auf die Nachricht über die Zusammenarbeit mit Siemens vom Mittwochmorgen. Der Kurs legte zeitweise um mehr als 20 Prozent zu. Die wichtige 20-Euro-Marke wurde geknackt. Derzeit notiert die Aktie auf Jahreshoch.

(Mit Material von dpa-AFX)