11.09.2014 Stefan Sommer

DAX mit positivem Auftakt erwartet: Deutsche Post, Alibaba, Apple, Deutsche Lufthansa im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Gestützt auf freundliche Vorgaben aus Übersee winkt dem DAX am Donnerstag ein positiver Auftakt. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex am Morgen 0,40 Prozent höher auf 9.739 Punkte. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial hatte am Vorabend einen zwischenzeitlichen Rutsch aus der jüngsten Seitwärtsbewegung letztlich abgefangen und den Handel wie die anderen Indizes mit Gewinnen beendet. Seit dem Xetra-Schluss zog der Future auf den Dow um 0,20 Prozent an. Auch in Asien zeigten sich die Börsen am Morgen freundlich. Mit Blick auf die Tagesagenda hebt Marktstratege Christ Weston vom Broker IG vor allem die Rede von EZB-Präsident Mario Draghi auf dem Eurofi Financial Forum in Mailand als beachtenswert hervor.

Die Post gibt weiter Gas

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post, Frank Appel, erwartet in den kommenden Jahren "dramatische" Veränderungen im weltweiten Online-Handel. "Wir können uns noch gar keine Vorstellungen davon machen, wie sich E-Commerce in den kommenden Jahren entwickeln wird", sagte der Manager in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. E-Commerce sei noch nicht einmal richtig gestartet. Aufgabe der Post sei es, die logistische Infrastruktur bereitzustellen. "Wenn wir nicht in der Lage sind, dauerhaft zu investieren, wird Deutschland nicht Schritt halten mit vielen anderen Ländern, in welchen diese Transformation stattfindet", warnte er.

IPO-Wahnsinn: Alibaba-Aktie mehrfach überzeichnet

Das Börsendebut des führenden chinesischen Onlinehändlers Alibaba erfreut sich laut einem Zeitungsbericht riesiger Nachfrage. Die Papiere seien bereits dreifach überzeichnet, berichtete das "Hong Kong Economic Journal" am Mittwoch.

Apple: Aktie gibt Gas – Allzeithoch im Blick

Die Aktien von Apple haben am Mittwoch mit einem Kurssprung auf die Präsentation neuer Produkte reagiert. An der Technologiebörse Nasdaq schlossen die Papiere mit einem Plus von gut drei Prozent bei 101 US-Dollar. Damit zählte die Tech-Aktie zu den Top-Gewinnern im S&P500.

Deutsche Lufthansa: Endlich gute Nachrichten - hebt die Aktie jetzt ab?

Am Donnerstag gibt es bei der Lufthansa positive Impulse. Zuletzt stand der Konzern wegen mehreren Pilotenstreiks in den Schlagzeilen. Berichten zufolge wird über eine Abschaffung der im Jahr 2011 eingeführten Luftverkehrssteuer nachgedacht. Auch ein Analystenkommentar der DZ Bank dürfte weiter stützen.

Deutsche Bank, Commerzbank und Co: Achtung, Gefahr!

Nach JPMorgan und Mediobanca hat sich nun auch Société Générale über den Stresstest der EZB zu Wort gemeldet. Die Analysten halten es für möglich, dass es unter anderem bei Commerzbank und Deutsche nicht ganz reibungslos ablaufen wird.

(Mit Material von dpa-AFX)