29.09.2015 Nikolas Kessler

DAX erneut schwächer erwartet: Geht das Trauerspiel heute weiter?

-%
DAX
Trendthema

Das Warten auf die Zinswende in den USA, die Angst vor einer weiteren Abkühlung der Weltwirtschaft, immer neue Enthüllungen im Abgas-Skandal und schwache Vorgaben von den Übersee-Börsen belasten den deutschen Aktienmarkt. Am Montag hatte der DAX die Marke von 9.500 Punkten gerissen und auch am Dienstag dürfte es zunächst weiter bergab gehen. Eine knappe halbe Stunde vor Handelsbeginn wird das Börsenbarometer 1,5 Prozent schwächer bei 9.350 Punkten erwartet.

 

In seiner morgendlichen Analyse wirft Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur des AKTIONÄR, außerdem einen Blick auf die Aktien von Apple, Yahoo, Facebook, Deutsche Post, Glencore und Volkswagen.